Print this page
Seite teilen

Dienste & Einrichtungen
im Zug

Wir begleiten Sie von Ihrem Wohnort bis zum Zug und wenn Sie das wünschen auch vom Zug bis zu Ihrem endgültigen Reiseziel. Die Services und Einrichtungen in unseren TGV, Intercités und TER sollen Ihnen ein optimales Reiseerlebnis ermöglichen und Ihnen jeden Schritt erleichtern.

Zur SNCF-Website für Barrierefreiheit (in Französisch)

Den SNCF-Leitfaden Eingeschränkte Mobilität herunterladen


Services in Zügen
mit Reservierungspflicht

Sie haben eine zeitweilige oder chronische Behinderung? Entdecken Sie die Einrichtungen und Services, die für Sie in den Zügen von TGV und Intercités für Ihren persönlichen Reisekomfort vorgesehen sind.


Informationen & Reservierung

Per Telefon
  • wählen Sie die Nummer ++33 (0) 890 640 650 (0,11€ /Min. aus dem Festnetz) und drücken Sie die Taste 1
  • Wählen Sie die SNCF-Hotline 36 35 und sagen Sie „Accès Plus“  – „Aksä plüs“ (0,40€ die erste und 0,11€ jede weitere Minute aus dem Festnetz)
Per E-Mail

Senden Sie Ihre E-Mail-Anforderung an accesplus@sncf.fr

Per Fax

An die Nummer ++33 (0) 825 825 957 (0,15€ /Min.)


An Bord des TGV

Sie reisen mit einem Rollstuhl im TGV? Für den Fall, dass Sie sich nicht in einen üblichen Fahrgastsitz setzen können sind spezielle Bereiche für Sie reserviert. Sollte sich dieser Bereich in der 1. Klasse befinden, dann bezahlen Sie trotzdem den Preis für ein Ticket der 2. Klasse. Auch Ihre Begleitperson kann in den Genuss dieser Vergünstigung kommen*.

Wenn der Rollstuhlbereich nicht verfügbar ist und Sie einen normalen Sitzplatz der 1. oder 2. Klasse benutzen können, dann bezahlen Sie den Fahrpreis, der Ihrer gewählten Klasse entspricht. Wenn Sie in Begleitung reisen, fährt Ihre Begleitperson je nach Vermerk in Ihrem Behindertenausweis kostenfrei oder zum haben Tarif mit*.

Damit der Durchgang im Zug nicht eingeschränkt wird bitten wir Sie, Ihren Rollstuhl gemäß den Sicherheitsvorschriften zusammenzuklappen und zu verstauen. Sollte dieser sperrig sein und nicht durch die Gänge passen, dann fragen Sie bitte den Zugbegleiter nach einem Stuhl, mit dem Sie bis zu Ihrem Sitzplatz gelangen. Dieser kleine Rollstuhl ist auch ideal geeignet, wenn Sie die Toiletten aufsuchen möchten und diese zu Fuß nicht erreichen können.

Schließlich möchten wir Sie darum bitten, Ihre Reise gut vorzubereiten, damit Sie zu den bestmöglichen Bedingungen stattfinden kann. Unser Servicecenter Accès Plus steht Ihnen jederzeit zur Verfügung um Ihnen dabei behilflich zu sein, Ihre Fragen zu beantworten und Sie bei der gesamten Planung zu begleiten.

* Unter Vorbehalt der Berechtigung und der Verfügbarkeit des jeweiligen Tarifs


In Intercités-Zügen

Sie reisen mit einem Intercités-Zug und sind auf den Rollstuhl angewiesen? Entdecken Sie die Einrichtungen, die wir Ihnen zur Verfügung stellen um Ihnen die Fahrt in unseren Zügen so angenehm und bequem wie möglich zu machen:

  • eine verbreiterte Zugangstür, durch den Ihr Rollstuhl bequem hindurch passt
  • vier spezielle Bereiche mit je 4 Sitzplätzen, die über verstellbare Rückenlehnen und erhöhbare Sitzflächen verfügen
  • behindertengerecht ausgestattete Toiletten*

Um uns die Vorbereitung Ihrer Reise zu erleichtern, ist die Vorabreservierung eines Platzes in dem dafür vorgesehenen Bereich verpflichtend.

* Abhängig von den Abmessungen Ihres Rollstuhls


Services in Zügen
ohne Reservierungspflicht

Sie sind aufgrund Ihrer Behinderung auf den Rollstuhl angewiesen? Ihre Mobilität ist zeitweilig eingeschränkt? Unabhängig von Ihrer individuellen Situation stellen wir Ihnen im Zug die passenden Einrichtungen zur Verfügung.


In Zügen ohne Reservierungspflicht

In Zügen ohne Reservierungspflicht stehen Ihnen Plätze zur Verfügung, die für folgende Fahrgäste vorgesehen sind:

  • Inhaber eines Schwerbehindertenausweis mit einer Behinderung von 80% und mehr sowie ihre Begleitpersonen
  • Personen mit einem Behinderungsgrad von weniger als 80%, deren Schwerbehindertenausweis jedoch die Vermerke „station debout pénible“ (Probleme beim Stehen) oder „priorité pour personne handicapée“ (Vorrang für Person mit Behinderung) trägt

Zögern Sie nicht, sich vor Ihrem Reiseantritt zu melden, damit der für Ihre Behinderung am besten geeignete Platz reserviert werden kann und die Fahrt für Sie so angenehm wie möglich wird.


In TER-Zügen

Die neueste Generation von TER-Zügen ist mit einem oder mehreren Bereichen für Menschen im Rollstuhl und mit barrierefreien Toiletten ausgestattet. Für manche ältere TER-Züge können diese Einrichtungen allerdings nicht garantiert werden.

Vergewissern Sie sich bitte bereits im Voraus bei einem der regionalen Kundendienstzentren (Centres Relation Client régionaux TER), ob der Zug oder Reisebus, mit dem Sie fahren möchten, für Rollstühle zugänglich ist.

TER Elsass

TER Elsass
  • Telefonisch unter der Nummer 0 800 779 867 (aus dem Festnetz kostenfrei)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Elsass oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Aquitaine
  • Telefonisch unter der Nummer 0 800 872 872 (aus dem Festnetz kostenfrei)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Aquitaine oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Auvergne
  • Telefonisch unter der Nummer 0 891 670 068 (0,23 Euro/Minute zzgl. evtl. Verbindungsgebühren)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Auvergne oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Basse-Normandie
  • Telefonisch unter der Nummer 0 800 100 244 (aus dem Festnetz kostenfrei)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Basse-Normandie oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Bourgogne MOBIGO
  • Telefonisch unter der Nummer 03 80 11 29 29 (Anruf zum Ortstarif)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Bourgogne oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Bretagne
  • Telefonisch unter der Nummer 0 800 880 562 (aus dem Festnetz kostenfrei)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Bretagne oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Centre-Val de Loire
  • Telefonisch unter der Nummer 0 800 835 923 (aus dem Festnetz kostenfrei)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Centre-Val de Loire oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Champagne-Ardenne
  • Telefonisch unter der Nummer 0 891 671 008 (0,23 Euro/Minute zzgl. evtl. Verbindungsgebühren)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Champagne-Ardenne oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Franche-Comté
  • Telefonisch unter der Nummer 0 800 802 479 (aus dem Festnetz kostenfrei)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Franche-Comté oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Haute-Normandie, Aléorégion Haute-Normandie
  • Telefonisch unter der Nummer 0 825 000 276 (0,15 Euro/Minute zzgl. evtl. Verbindungsgebühren)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Haute-Normandie oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Languedoc-Roussillon
  • Telefonisch unter der Nummer 0 800 886 091 (aus dem Festnetz kostenfrei)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Languedoc-Roussillon oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Limousin
  • Telefonisch unter der Nummer 0 825 872 319 (0,15 Euro/Minute zzgl. evtl. Verbindungsgebühren)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Limousin oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Lothringen
  • Telefonisch unter der Nummer 0 891 671 008 (0,23 Euro/Minute zzgl. evtl. Verbindungsgebühren)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Lothringen oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Midi-Pyrénées
  • Telefonisch unter der Nummer 0 800 31 31 31 (aus dem Festnetz kostenfrei)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Midi-Pyrénées oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Nord-Pas-de-Calais
  • Telefonisch unter der Nummer 0 891 67 10 59 (0,23 Euro/Minute zzgl. evtl. Verbindungsgebühren)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Nord-Pas-de-Calais oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Provence-Alpes-Côte d’Azur
  • Telefonisch unter der Nummer 0 800 114 023 (aus dem Festnetz kostenfrei)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Pays de la Loire
  • Telefonisch unter der Nummer 0 810 324 324 (Anruf zum Ortstarif)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Pays de la Loire oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Picardie, Allo Picardie Mobilité
  • Telefonisch unter der Nummer 0 800 099 565 (aus dem Festnetz kostenfrei)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Picardie oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Poitou-Charentes
  • Telefonisch unter der Nummer 0 810 810 888 (Anruf zum Ortstarif)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Poitou-Charentes oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)
TER Rhône-Alpes, ALLO TER
  • Telefonisch unter der Nummer 09 69 32 21 41 (Anruf zum Normaltarif)
  • Im Internet auf ter-sncf.com, wählen Sie die Region Rhône-Alpes oder direkt das gewünschte Département (in Französisch)


In Nachtzügen

Sie würden gerne mit unseren Nachtzügen reisen? Dann möchten wir Sie darüber informieren, dass diese Züge trotz ihrer Attraktivität eine leider nur begrenzte Barrierefreiheit bieten. Wenn sie also auf bestimmte Einrichtungen nicht verzichten können raten wir Fahrgästen mit Rollstuhl von Reisen mit dem Nachtzug ab.


Nachtzüge Frankreich und Ausland

Ihre Behinderung schränkt Sie in Ihrer Bewegungsfreiheit ein? Damit Sie sich leichter zu Bett begeben können, sollten Sie schon bei der Buchung angeben, dass Sie im Liegewagenabteil eine Couchette unten und nahe am Waggoneingang wünschen, damit der Zugang so einfach wie möglich ist.

Sie reisen mit Ihrem Blindenhund? Wenn Ihre Mitreisenden damit einverstanden sind, kann das Tier im Liegewagenabteil bei Ihnen bleiben.

Wenn Ihre Mitreisenden die Anwesenheit eines Blinden- oder Führhundes ablehnen, wenden Sie sich bitte an das Bordpersonal, das eine geeignete und zufriedenstellende Lösung finden wird.

Sollte sich keine befriedigende Lösung finden, müssen die Mitreisenden die Anwesenheit des Tieres akzeptieren.

Bei internationalen Zügen sind Sie nicht verpflichtet, das gesamte Liegewagenabteil zu reservieren. Sie können also ganz gelassen verreisen.