Foto Banner oben: SNCF

Nachhaltige Mobilität

Sicherheit des Eisenbahnnetzes, Prävention, Kundenzufriedenheit, Tür-zu-Tür-Lösungen.... Das alles sind Fragen im Zusammenhang mit der nachhaltigen Mobilität von Menschen und Gütern, auf die SNCF mit konkreten und innovativen Maßnahmen reagiert.

Sicherheit, ein Schlüsselwert

Das Vertrauen in die Eisenbahn basiert vor allem auf einem sehr hohen Sicherheitsniveau. Mehr als 5 Mrd. Euro wurden 2016 in Instandhaltung und Ausbau des Schienennetzes investiert. Dies bedeutete etwa 1.500 Baustellen in Frankreich, von denen die Hälfte nachts arbeiteten.
Um dieses hohe Niveau zu gewährleisten, liegt der Schwerpunkt auf zwei Achsen:

  • die Vertiefung der Sicherheitskultur in unserem Unternehmen mit der Einführung des Aktionsprogramms Excellence Sécurité Prisme im Jahr 2015
  • Erhaltung von Qualität und Zuverlässigkeit der Infrastruktur, vor allem der Schienen und Gebäude

Unsere Aktionen in den Schulen

Nach zehn Jahren erfolgreicher Partnerschaft haben SNCF und das französische Bildungsministerium soeben ihre Vereinbarung erneuert, jungen Menschen das richtige Verhalten im Eisenbahnumfeld beizubringen.

Dabei werden die Schüler der Grundschule, Mittel- und Oberstufe auf die Bedeutung von Staatsbürgerschaft und die Sicherheit im Schienenverkehr aufmerksam gemacht.

Zu diesem Zweck bietet SNCF den Lehrkräften Begleitmaterial für den Unterricht und kostenlose Unterrichtsstunden von SNCF-Mitarbeitern in den Klassen an.

Contactez-nous

Vous souhaitez faire venir un agent SNCF dans votre classe, ou obtenir plus d’informations sur le dispositif de prévention ?

Contactez-nous en nous écrivant à ims[a]sncf.fr 

Gegen die Unhöflichkeit vorgehen

In Bahnhöfen und Zügen sorgen 2.800 geschulte und vereidigte Mitarbeiter des Eisenbahn-Sicherheitsdienstes für die Sicherheit aller. Viele öffentliche Bereiche sind auch mit Videoüberwachungssystemen ausgestattet.

Im Vorfeld führen die SNCF-Mitarbeiter Präventions- und Sensibilisierungsmaßnahmen durch, vor allem bei jungen Menschen.

Ziel: Regelmäßigkeit

Eine der Prioritäten von SNCF ist es, die Regelmäßigkeit der 15.500 Züge zu erhöhen, die täglich auf dem Netz verkehren. Um dieses Ziel zu erreichen, werden derzeit umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt, insbesondere im Transilien-Netz.

Bessere Informationen

Da ein Teil der Kunden und Fahrgäste digitale und andere wiederum den direkten Kontakt bevorzugen, legt der Konzern großen Wert auf:

  • die Kontrolle der gesamten Dienstleistungskette, sowohl der digitalen als auch der menschlichen, in allen Kanälen
  • die Präsenz der Teams vor Ort
  • die Qualität des Kontakts von Zugführern und Bahnhofsbediensteten mit den Kunden

Entschädigung für alle

SNCF geht über den europäischen Standard hinaus, indem sie alle Fahrgäste auf TGV- (einschließlich Ouigo) und Intercités-Linien entschädigt, die aus welchem Grund auch immer (verdächtiges Gepäck, schlechtes Wetter, Streckenprobleme usw.) eine Verspätung von 30 Minuten oder mehr haben.

Mehr erfahren über die Garantie G30

Fotos: © Matthieu Raffard / SNCF

Tür-zu-Tür-Dienste ausweiten

Die Beförderung von Haus zu Haus von Personen und Gütern ist entscheidender Bestandteil der vernetzten Mobilität. Deshalb entwickeln wir Lösungen, die das

Bahnangebot ergänzen: Jeder Kunde muss eine individuelle, auf seine Reisebedürfnisse abgestimmte Lösung erhalten.
SNCF bietet deshalb:

  • ein Tür-zu-Tür-Modul, das in der SNCF-App und auf sncf.com verfügbar ist und es dem Fahrgast ermöglicht, seine Reise vom Anfang bis zum Ende – vor, während und nach der Zugfahrt – zu planen
  • ein End-to-End-Frachtangebot von SNCF Logistics, dem Geschäftsbereich Gütertransport des SNCF-Konzerns, der Schienen-, See-, Luft- und Straßenverkehr kombiniert

Entdecken Sie die Komplettlösungen von Geodis für Ihren Versand

Das End-to-End-Angebot von Fret SNCF in Europa

Die vernetzte Mobilität für die Fahrgäste ausbauen

Die vernetzte Mobilität (Carsharing, Fahrgemeinschaften usw.), sei es im Personen- oder Güterverkehr, ist einer der wichtigsten Hebel für eine nachhaltige Mobilität. SNCF hat sich daher dafür entschieden, in die Entwicklung dieses Marktes zu investieren und zu seiner Expansion beizutragen mit dem Ziel, dass bis 2030 bereits 30 % aller Reisen auf die vernetzte Mobilität entfallen.

Die Intermodalität für Güter ausbauen

Als Reaktion auf die Umweltprobleme der urbanen Warenlogistik versucht SNCF, eine logistische Intermodalität auf dem letzten Kilometer anzubieten. Im Jahr 2014 gründete Geodis in diesem Zusammenhang die Arbeitsgruppe „Megacities“, um ein nachhaltiges Logistikangebot in den Innenstädten großer Metropolen zu entwickeln.

Für dieses Angebot wurden drei Pilotstädte ausgewählt, Paris, Shanghai und Mexiko-Stadt. Es beinhaltet:

  • Beratung zu urbaner Mobilität
  • Einrichtung und Betrieb von Konsolidierungszentren
  • Empfehlung angepasster technischer Lösungen

Neue Mobilitätskonzepte

Neue Mobilitätskonzepte sind für die Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität entscheidend. Das SNCF Tür-zu-Tür-Programm trägt zur Verbesserung der Wertschöpfung bei mit:

  • neuen Nutzungsmethoden von Fahrzeugen wie Carsharing oder Fahrgemeinschaften
  • dem Einsatz von Transportmitteln mit geringem CO2-Ausstoß wie Elektrofahrzeugen oder Selbstbedienungsfahrrädern

Zoom auf iDVROOM

Als nationale französische Plattform zur Vernetzung von Fahrern und Nutzern für gelegentliche oder regelmäßige gemeinsame Fahrten ist iDVROOM heute führend bei Fahrgemeinschaften im täglichen Verkehr auf kurzen Strecken. In Ergänzung zum Zug vereinfacht diese App den Fahrgästen die Anfahrt zu den Bahnhöfen. Auch für den täglichen Pendelverkehr zur Arbeit wurde ein professionelles Angebot entwickelt.

Das Forum Vies Mobiles: sich die Mobilität der Zukunft ausdenken

Das Forum Vies Mobiles ist ein von SNCF unterstützter Think Tank, der 2011 gegründet wurde. In einer Zeit, in der wir die vielfältigen Herausforderungen in den Bereichen Umwelt, Energie und Demokratie nicht mehr ignorieren können, bringt das Forum Intellektuelle, Forscher, Künstler und Verkehrsexperten zusammen, um sich eine wünschenswerte und nachhaltige Mobilität der Zukunft vorzustellen und umzusetzen.

Mehr erfahren über das Forum Vies Mobiles (Eng.)