Bordausrüstungen

Sie haben eine Behinderung oder Ihre Mobilität ist eingeschränkt? Hier finden Sie alle Ausrüstungen, die Ihren Reisekomfort in den Zügen von TGV, Intercités, TER oder Transilien verbessern.

Zur SNCF-Website Barrierefreiheit

Entdecken Sie den SNCF-Leitfaden für eingeschränkte Mobilität

Aktualisiert am

In Zügen mit Reservierungspflicht

Sie reisen in einem TGV oder Intercités ? Diese Hilfsmittel stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Spezielle Bereiche für Personen im Rollstuhl
  • table+, mit mehr Raum zwischen Sitz und Tisch, um Ihnen den Zugang zu erleichtern. Ein spezieller Haltegriff hilft Rollstuhlfahrern, den Sitz einzunehmen
  • Toiletten, die den europäischen Normen für Rollstühle entsprechen
  • Ein Fahrgastinformationssystem, das die Informationen im Zug sowohl akustisch als auch visuell auf Bildschirmen verbreitet
  • Hebebühnen

In Zügen ohne Reservierungspflicht

In den neuen Generationen von TER-Zügen (Regiolis und Regio2N) finden Sie verbesserte Zugänglichkeit und barrierefreie Toiletten.

Einige ältere TER-Züge können Ihnen jedoch nicht die gleichen Annehmlichkeiten garantieren. Vergewissern Sie sich bei einem der regionalen TER-Kundenbetreuungszentren, dass der von Ihnen benutzte Zug oder Reisebus rollstuhlgerecht ist.

Den TER-Service in Ihrer Region kontaktieren

Telefonisch unter der Nummer 0033 (0)800 872 872 (kostenlos aus dem Festnetz) oder via Internet auf ter-sncf.com, dann die Region Nouvelle-Aquitaine auswählen. Der Telefonservice ist Montag bis Freitag von 6h30 bis 19h30 erreichbar.

Telefonisch unter der Nummer 0033 (0)9 69 32 21 41 (Normaltarif) oder via Internet auf  ter-sncf.com, dann die Region Auvergne-Rhône-Alpes auswählen. Der Telefonservice ist Montag bis Freitag von 7h bis 19h und Samstag von 8h bis 13h erreichbar.

  • Bei Fahrten in der Bourgogne: telefonisch unter 0033 (0)3 80 11 29 29 (Ortstarif), Montag bis Samstag von 7h bis 20h.
  • Bei Fahrten in der Region Bourgogne Franche-Comté: telefonisch unter 0033 (0)800 802 479 (kostenfrei), Montag bis Freitag von 6h30 bis 19h.
  • Via Internet: auf ter-sncf.com, die Region Bourgogne Franche-Comté auswählen.

Telefonisch unter der Nummer 0033 (0)800 880 562 (Kostenlos aus dem Festnetz) oder via Internet auf ter-sncf.com, die Region Bretagne auswählen. Der Telefonservice ist Montag bis Freitag von 6h15 bis 20h und Samstag von 10h bis 17h erreichbar.

Telefonisch unter der Nummer 0033 (0)800 835 923 (Kostenlos aus dem Festnetz) oder via Internet auf ter-sncf.com, die Region Centre-Val de Loire auswählen. Der Telefonservice ist Montag bis Samstag von 6h bis 20h erreichbar.

Telefonisch unter der Nummer 0033 (0)805 415 415 (Anruf und Service kostenlos) oder via Internet auf ter-sncf.com, die Region Grand Est auswählen. Der Telefonservice ist Montag bis Freitag von 6h30 bis 19h30 und Samstag von 9h bis 14h erreichbar.

Telefonisch unter der Nummer 0033 (0)805 506 070 (Anruf und Service kostenlos) oder via Internet auf ter-sncf.com, die Region Hauts de France auswählen. Der Telefonservice ist Montag bis Freitag von 6h bis 20h erreichbar.

Telefonisch unter der Nummer 0033 (0)800 801 801 (Anruf und Service kostenlos) oder via Internet auf ter-sncf.com, die Region Normandie auswählen. Der Telefonservice ist Montag bis Freitag von 6h bis 21h und Sonntag von 14h bis 20h erreichbar.

  • Bei Fahrten in de Region Languedoc-Roussillon: telefonisch unter 0033 (0)800 886 091 (Anruf und Service kostenlos), Montag bis Freitag von 7h bis 20h und Samstag von 9h bis 14h.
  • Bei Fahrten in der Region Midi-Pyrénées : telefonisch unter 0033 (0)800 313 131 (kostenfreier Anruf), Montag bis Freitag von 6h30 bis 20h30 und Samstag von 8h bis 13h.
  • Via Internet: auf ter-sncf.com, die neue Region Occitanie (Okzitanien) auswählen.

Telefonisch unter der Nummer 0033 (0)800 584 260 (Anruf und Service von allen Telefonen kostenlos) oswe via Internet auf ter-sncf.com, die Region Pays de la Loire auswählen. Der Telefonservice ist Montag bis Freitag von 7h bis 20h erreichbar, ausgenommen Feiertage.

Telefonisch unter der Nummer 0033 (0)800 114 023 (Anruf und Service kostenlos) oder via Internet auf ter-sncf.com, die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur auswählen. Der Telefonservice ist täglich von 7h bis 21h30 erreichbar.

Foto: © Fred de Gasquet

Metropolregion Île-de-France, Transilien-Linien

Die neuen Zug-Generationen in der Metropolregion Île-de-France (Francilien auf den RER-Linien E sowie H, J, K, L und P) sind vollkommen barrierefrei für völlig selbstständiges Reisen, egal, welche Behinderung Sie haben.

Bei einigen 2-stöckigen RER-Zügen mit erhöhter Kapazität ist jedoch Unterstützung beim Einsteigen erforderlich.

Reisen bei Nacht

Wenn Sie nachts reisen möchten, denken Sie bitte daran, bei der Buchung anzugeben, dass Ihre Mobilität eingeschränkt ist und dass Sie einen unteren Schlafplatz in einem Abteil nahe der Toiletten und Ausgänge wünschen.

Bitte beachten Sie, dass Nachtzüge für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich sind.

Mit Ihrem Begleithund

Sie können auf Ihrem Liegeplatz (Couchette) mit Zustimmung der anderen Fahrgäste mit Ihrem Begleithund reisen.

Wenn Ihre Abteilnachbarn die Anwesenheit Ihres Begleithundes ablehnen, wenden Sie sich bitte an den Zugbegleiter, der eine geeignete Lösung finden wird.

Kann keine Lösung gefunden werden, dann müssen die Mitreisenden die Anwesenheit des Tieres akzeptieren.