Foto Banner oben: Maxime Huriez / SNCF

Reisen mit Zuversicht

Als Reaktion auf die Covid-19-Pandemie und die Anweisungen der französischen Regierung ergreifen wir besondere Maßnahmen, um Ihre Sicherheit in unseren Bahnhöfen und an Bord unserer Züge zu gewährleisten. Lesen Sie hier, was Sie wissen müssen.

Aktualisiert am

Lesedauer 5. Min.

Einreise nach Deutschland aus Risikogebieten

Aktuell sind Sie verpflichtet, sich bei dem für Ihren Wohn- oder Aufenthaltsort zuständigen Gesundheitsamt in Deutschland zu melden, wenn aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreisen. Sie müssen ebenfalls mit einem bestimmten Test nachweisen, dass Sie gesund sind oder sich in häusliche Quarantäne begeben. Die genauen Vorgaben und Informationen dazu finden Sie im Merkblatt der Bundesregierung.

Mehr erfahren

Dem Gesundheitsamt können Sie die Daten mittels der Aussteigerkarte übermitteln.

Die Aussteigerkarte herunterladen

Finden Sie die Informationen zu den Risikogebieten

Bereiten Sie Ihre Reisen vor

Um Ihren Zug besteigen zu können, brauchen Sie verpflichtend:

  • eine Maske
  • einen gültigen Fahrschein und einen Ausweis

Schrittweise Öffnung der Geschäfte

Die SNCF-Shops in den Bahnhöfen sind wieder geöffnet. Aufgrund der Ausnahmesituation können jedoch die Öffnungszeiten variieren. Für Informationen, Umtausch, Änderung oder zur Vorbereitung Ihrer Reise benutzen Sie bitte:

  • die App Assistant SNCF, die Website und die App OUI.sncf
  • die SB-Terminals in den Bahnhöfen

Zur Vorbereitung Ihrer nächsten Reise laden wir Sie ein, einen Beratungstermin zu vereinbaren, um die geltenden Hygienevorschriften einzuhalten.

Online einen Termin vereinbaren

Zu beachtende Hygienevorschriften

Es liegt auch in der Verantwortung jedes einzelnen Fahrgastes, allen die Möglichkeit zu geben, vertrauensvoll mit dem Zug zu reisen.

  • Das Tragen einer Maske ist auf Bahnhöfen und in Zügen Pflicht. An den Zugängen zu den wichtigsten Bahnhöfen werden Kontrollen durch Polizei und Bahnpolizei durchgeführt. Das Nichttragen einer Maske wird mit einer Geldstrafe von 135 Euro geahndet.
  • Masken und Desinfektionsmittel werden in Verkaufsautomaten und Bahnhofshops angeboten. Desinfektionsmittel steht ebenfalls an fast 200 Spendern in 120 Bahnhöfen zur Verfügung.
  • Die während Ihrer Reise anwesenden SNCF-Mitarbeiter sind zum Schutz aller mit Masken ausgestattet.

Maßnahmen im Bahnhof und Einsteigevorgang

Um die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten, passt SNCF die Verkehrsregelungen in den Bahnhöfen und den Einsteigevorgang an:

  • Kontrollen an den Eingängen der Bahnhöfe durch Polizei und Bahnpolizei, um die Einhaltung der Maskenpflicht in den Bahnhöfen und in den Zügen zu gewährleisten
  • Entkopplung der Ströme von ankommenden und sich entfernenden Fahrgästen in den großen Bahnhöfen
  • Bodenmarkierungen zur Einhaltung der Abstandsregeln in Wartebereichen, unter den wichtigsten Informationstafeln, vor den SB-Terminals, auf Rolltreppen, auf den Bahnsteigen. Auch vor den Verkaufsbereichen und Geschäften wurden Personenleitsysteme installiert
  • Anzeigen und akustische Durchsagen, die an die Barriere-Gesten erinnern
  • Intensivierung der Reinigung und Desinfektion von Bahnhöfen und Zügen

Kauf & Verkauf von Fahrscheinen

Um möglichst vielen Menschen das Reisen zu ermöglichen, damit sie die schöne Jahreszeit genießen können, bestätigt SNCF, dass es keine Fahrpreiserhöhungen geben wird.

Um Wartezeiten an den Bahnhöfen zu vermeiden, wird allen Reisenden empfohlen, ihre Fahrkarten aus der Distanz zu kaufen.

 

SNCF-Assistent

Nutzen Sie auf Ihrem Weg zu Ihrem Ziel die gesamte Palette an Transportmöglichkeiten - Zug, Auto mit Fahrer, U-Bahn, Bus und mehr.  Wir kümmern uns um Ihre gesamte Reise, von der Buchung bis zum Einsteigen.

Apple store Google Play

Regelung für Umtausch & Erstattung

Umtausch- und Erstattungsgebühren bei Fahrkarten für TGV INOUI- und INTERCITÉS sowie für TER-Anschlussverbindungen entfallen bis einschließlich 4. Januar. Das gilt für alle Vertriebskanäle.