Die Regeln der öffentlichen Auftragsvergabe

SNCF respektiert die Regeln der öffentlichen Auftragsvergabe und legt ihre jeweiligen Qualitätsanforderungen im Vertrag fest.

Die Regeln der öffentlichen Auftragsvergabe

Als staatliches Unternehmen halten wir uns strikt an die Regeln der öffentlichen Auftragsvergabe.
Hier zur Erinnerung die wichtigsten Grundsätze dieser Regeln:

  • freier Zugang zu den Ausschreibungen, sie werden deshalb in den Amtsblättern und online auf dieser Website veröffentlicht
  • permanenter Wettbewerb, was bedeutet, dass für den gelisteten Lieferanten nichts im Voraus sicher ist
  • Gleichbehandlung aller Bewerber, der wettbewerbsfähigste und zuverlässigste gewinnt
  • transparente Verfahren, die allen Lieferanten und Mitarbeitern bekannt sind
  • Rückverfolgbarkeit der Verträge und der Performance der gelisteten Lieferanten
  • Vertraulichkeit aller Daten über Lieferanten, die gewinnen oder verlieren

Ausschreibungen, die im Amtsblatt der Europäischen Union (ABl. EU) veröffentlicht werden

Dies sind die im Amtsblatt der Europäischen Union (ABl. EU) veröffentlichten Ausschreibungen. Es gibt zwei Arten:

  • Aufforderungen zur Qualifizierung, wenn bestimmte Produkte eine vorhergehende Qualifizierung erfordern
  • Vergabebekanntmachungen bei Ausschreibungen zu einem bestimmten Projekt

Ausschreibungen, die nicht im ABl. EU bekanntgemacht werden

Sie sind nicht Gegenstand offizieller Bekanntmachungen und betreffen vor allem Arbeiten der französischen Regionen, für die sie Dienstleister benötigen.

Die Ausschreibungen einsehen

Alle aktuellen Ausschreibungen werden auf dieser Website veröffentlicht. Die im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlichten vollständigen Ausschreibungen können Sie direkt auf der Website des Mitteilungsblattes einsehen.

Zu den Ausschreibungen

Zu den Ausschreibungen im Amtsplatt der EU (ABl. EU)

Gesetze, die Sie kennen sollten

Mit dem Gesetz Nr. 2014-872 vom 4. August 2014 über die Bahnreform wurde der staatliche Eisenbahnkonzern SNCF gegründet, der aus drei Épic (Établissements Publics Industriels et Commerciaux, staatliche Industrie- und Handelsunternehmen) besteht:

  • Épic SNCF steuert den Konzern
  • Épic SNCF Réseau verwaltet, betreibt und entwickelt das französische Eisenbahnnetz
  • Épic SNCF Mobilités ist für Personenbeförderung und Gütertransport zuständig

Diese drei Épic sind Auftraggeber, die auch als auftragserteilende Unternehmen agieren. Für die Vergabe Ihrer Aufträge gibt es klare Regeln.

Seit dem 1. April 2016 unterliegen sie der Regelelung zur Auftragsvergabe, hervorgegangen aus der Richtlinie Nr. 2014-25 und den entsprechenden Anwendungstexten: den Verordnungen Nr. 2015-899 und Nr. 2016-360.

Aufträge, die vor dem 1. April 2016 vergeben wurden, unterliegen weiterhin den bis dahin geltenden Gesetzen und Vorschriften (Richtlinie Nr. 2004-17, Verordnung Nr. 2005-649 und Dekret Nr. 2005-1308).

Mehr erfahren über über die Anforderungen von SNCF und die Bewertungskriterien