Foto Banner oben: Maxime Huriez / SNCF

Arnaud Van Troeyen

Vorstand für Internationale Angelegenheiten von Keolis

Der 1969 geborene Arnaud Van Troeyen ist Absolvent des Pariser Institut d'Études Politiques (Sciences Po). Er war mehr als 13 Jahre als M&A-Banker bei Dresdner Kleinwort Benson und ABN AMRO tätig und arbeitete hauptsächlich an Transaktionen in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Einzelhandel und Transport.

2007 wechselte er zu Keolis und leitete die Abteilung Akquisitionen und Partnerschaften der SNCF-Tochter. Darüber hinaus war er für die Überprüfung der wirtschaftlichen Aspekte der wichtigsten internationalen Ausschreibungen verantwortlich. Zudem ist er für den Investitions- und Strategieausschuss und den Ausschuss für unternehmerisches Engagement zuständig.

Im Jahr 2009 wurde er als Executive Vice President für Gruppenstrategie und Entwicklung Mitglied des Vorstands des Unternehmens. Im Jahr 2018 wurde er zum Vorstand für die internationalen Angelegenheiten ernannt.