Foto Banner oben: Maxime Huriez / SNCF

Luc Chaumette

Direktor für Industrie, Digital und Innovation bei Rail Logistics Europe

Luc Chaumette studierte internationale Beziehungen, Verteidigung und Sicherheit und promovierte im öffentlichen Recht mit Spezialisierung auf nukleare Sicherheit und Transport. Er beschäftige sich nach und nach mit der Logistik, der Produktion sowie dem Management von Krisensituationen und Projekten, bei denen viel auf dem Spiel stand.

2001 trat er beim SNCF-Konzern ein und arbeitete bei STVA (Société de Transport de Véhicules Automobiles), einer früheren Tochtergesellschaft von SNCF Logistics, als Betriebsleiter und später als Niederlassungsleiter, bevor er Beauftragten für internationale Operationen ernannt wurde. 2010 wechselte er zu Réseau Ferré de France (RFF) und später zu SNCF Infra, wo er sich mit den Themen Baukapazität, Streckeneröffnungen und Bahnhofskapazität befasste. In den folgenden elf Jahren arbeitete er bei SNCF Réseau unter anderem an der Trassenerstellung, am operativen Management des Schienenverkehrs, der operativen Exzellenz einschließlich der Dimensionen Innovation und Digitalisierung sowie der Fahrgastinformation mit.

Bevor er zu Rail Logistics Europe kam, war Luc Chaumette innerhalb der Direktion Operationen und Dienstleistungen für die Performance des Eisenbahnsystems zuständig und als nationaler Betriebsdirektor für die operative Steuerung und Bewältigung von Störungssituationen und Krisen auf dem französischen Schienennetz verantwortlich.