Foto Banner oben: Maxime Huriez / SNCF

Pierre Labarthe

Leiter der Bahnhöfe der Region Île-de-France bei SNCF Gares & Connexions.

Aktualisiert am

Pierre Labarthe, Absolvent der Universität Paris Dauphine, begann seine Karriere bei der Beratungsfirma BearingPoint, wo er 8 Jahre lang auf den Energiesektor spezialisiert war. Im Jahr 2013 wechselte er zu SNCF Consulting, dem Beratungsunternehmen von SNCF, wo er an der Umsetzung der Bahnreform von 2014 mitarbeitete.

Ab dem Jahr 2015 war er für die Strategie von SNCF Gares & Connexions, dem Betreiber der 3030 französischen Bahnhöfe, und für das Management des Umbaus des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft (Société Anonyme) zum 1. Januar 2020 als Tochtergesellschaft von SNCF Réseau verantwortlich. Danach wurde er, ebenfalls bei SNCF Gares & Connexions, Leiter des Büros der Generaldirektoren Marlène Dolveck.