Foto Banner oben: Maxime Huriez / SNCF

Stefan Bürkle

Direktor für die Bahnhöfe in der Region Île-de-France bei SNCF Gares & Connexions

Stefan Bürkle hat sowohl die französische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft und ist Absolvent der Emlyon Business School (Lyon) und der WHU – Otto Beisheim School of Management (Vallendar, Deutschland). Er begann seine berufliche Karriere beim Strategieberatungsunternehmen A.T. Kearney.

Im Jahr 2005 wechselte Bürkle zu Bristol-Myers Squibb als Direktor für Einkauf & Processing.

Nachdem er bei Giraud International den Konzerneinkauf geleitet hatte, wechselte er 2010 zum SNCF-Konzern, zunächst zu GEODIS, dann 2013 zu SNCF als Konzerneinkaufsleiter/CPO.

Mitte 2020 wechselte er zu SNCF Gares & Connexions, um die 383 Bahnhöfe in der Metropolregion Île-de-France zu managen und zu auszubauen.