Foto Banner oben: Maxime Huriez / SNCF

Alain Quinet

Stellvertretender Generaldirektor von SNCF Réseau

Alain Quinet ist seit 2014 stellvertretender Generaldirektor von SNCF Réseau.

Der Absolvent des Institut d'Études Politiques de Paris (Sciences Po) und der École Nationale d’Administration (ENA) hat ab 1988 in der französischen Wirtschafts- und Finanzadministration in verschiedenen Funktionen gearbeitet. 2002 wird er zum Wirtschaftsberater des Premierministers ernannt und 2005 zu seinem stellvertretenden Kabinettschef für wirtschaftliche Angelegenheiten. Im Jahr 2007 wird er Finanzchef und Verwaltungsrat bei Réseau Ferré de France (RFF). Von 2008 bis 2010 arbeitet er als Finanzvorstand der Bank Caisse des Dépôts und ist Präsident von CDC Infrastructure. Im Dezember 2010 wird Alain Quinet zum stellvertretenden Generaldirektor von RFF ernannt. Seit 2008 ist er zudem auch Mitglied des Wirtschaftsrates für Nachhaltigkeit (Conseil Économique pour le Développement Durable) und seit 2010 gehört er der nationalen Wirtschaftskommission (Commission Économique de la Nation) des französischen Wirtschafts- und Finanzministeriums an.