Mathias Emmerich

Stellvertretender CEO Sécurité & Performance

Im Jahr 2014 wurde Mathias Emmerich zum stellvertretenden CEO Sécurité & Performance (Sicherheit und Performance) bestellt.

Der Dozent in Sozialwissenschaften und Absolvent des Institut d’Études Politiques de Paris (Sciences Po), wurde 1988 nach Abschluss seiner Studien an der Verwaltungshochschule ENA zum Prüfer am französischen Rechnungshof ernannt und 1991 zum berichterstattenden Mitglied befördert. Danach verbringt er 10 Jahre beim SNCF-Konzern, bevor er ab 2009 beim Kommunikationskonzern Publicis sukzessive die Positionen eines Senior Vice President, Generalsekretärs und Mitglied des Exekutivkomitees bekleidet. 2013 kehrt er zu SNCF zurück und tritt dort die Nachfolge von Alain Picard als stellvertretender Generaldirektor für Finanzen, Einkauf und Informationssysteme an.