Foto Banner oben: Maxime Huriez / SNCF

SNCF Voyageurs: Organisation und Kennzahlen

SNCF Voyageurs ist die Aktiengesellschaft, die für alle Aktivitäten des SNCF-Konzerns im Schienenpersonenverkehr in Frankreich und Europa zuständig ist.

Lesedauer 3. Min.

Ein neuer Konzern seit 2020

SNCF, das früher aus drei Epic1 und deren Tochtergesellschaften bestand, ist seit dem 1. Januar 2020 ein einheitlicher Konzern mit einer Muttergesellschaft, der Konzerntöchter angegliedert sind: SNCF Voyageurs, SNCF Réseau, Rail Logistics Europe, Keolis und Geodis.

Während die SNCF-Muttergesellschaft die strategische Verantwortung, Management- und Kontrollbefugnisse hat und sämtliche Unternehmen des Konzerns beaufsichtigt, ist SNCF Voyageurs für das operative Geschäft zuständig – so nah wie möglich an den Kunden und Mitarbeitern.

Mehr erfahren über die Organisation des SNCF-Konzerns

Fernverkehr und tägliche Mobilität

SNCF Voyageurs ist für den Schienenpersonenverkehr zuständig und bietet ihren Kunden geteilte Mobilitäts- und Tür-zu-Tür-Lösungen an, um ihre Erwartungen in Bezug auf Angebot, Kosten, Servicequalität und Umweltfreundlichkeit zu erfüllen.

In Frankreich und Europa ist SNCF Voyageurs sowohl für den Fernverkehr als auch für die tägliche Mobilität tätig:

  • Voyages SNCF (TGV INOUI, OUIGO, Intercités, Eurostar, Thalys, TGV Lyria, TGV INOUI & ICE Frankreich – Deutschland, TGV INOUI & AVE Frankreich – Spanien, TGV INOUI nach Italien und Luxemburg)
  • TER
  • Transilien

Außerdem bietet das Unternehmen seinen Reisenden die Online-Agentur OUI.sncf, Frankreichs führende E-Commerce-Website.

5 Mio

Fahrgäste werden täglich in Frankreich befördert

Vom Kunden besessen

Kundenzufriedenheit und die Qualität der Kundenbeziehungen gehören zu den Prioritäten von SNCF Voyageurs. Diese Grundlagen bestimmen, zusammen mit unserem Engagement für Umwelt und Sicherheit, alle unsere Entscheidungen sowie unsere Arbeitsabläufe und Organisationsstrukturen auf allen Ebenen.

Jeder Mitarbeiter von SNCF Voyageurs trägt, unabhängig von seinem Beruf, seiner Tätigkeit oder dem Tochterunternehmen, für das er arbeitet, zur Exzellenz des Kundenservice bei. Neben der Sicherheit hängt die Zufriedenheit der Kunden vor allem von zwei weiteren wichtigen Säulen ab: der Regelmäßigkeit und Pünktlichkeit des Verkehrs sowie der Qualität der Fahrgastinformation.

Die Mitarbeiter von SNCF Voyageurs unter der Lupe

Die Mitarbeiter von SNCF Voyageurs unter der Lupe

70.000 von 215.000 SNCF-Mitarbeitern in Frankreich arbeiten für SNCF Voyageurs

12.000 Triebwagenführer

9.000 Kontrolleure

20.000 Beschäftigte Material und Instandhaltung

12.000 Verkaufs- und Bahnhofsmitarbeiter

Die Organisation von SNCF Voyageurs

SNCF Voyageurs ist eine staatliche Aktiengesellschaft, die sich zu 100 % im Besitz des SNCF-Konzerns befindet und mehrere Aktivitäten unter ihrem Dach vereint:

  • Voyages SNCF (Fernverkehr: TGV INOUI, OUIGO, INTERCITÉS, Eurostar, Thalys, TGV Lyria...)
  • TER (Betreiber von Regionalzügen in allen Regionen Festland-Frankreichs, außer Île-de-France und Korsika)
  • Transilien (Betreiber der RER- (S-Bahn)-Linien für Île-de-France Mobilités - außer RER A - und Regionalzüge)
  • Industrielle Leitung (Management der industriellen Instandhaltung der 17.000 Züge für den Konzern – Personen- und Güterverkehr – und für externe Kunden)
  • E-Voyageurs (Frankreichs führende E-Commerce-Website Oui.sncf, App Assistant SNCF, SNCF-Assistent…)
  • Generalsekretariat (strategische, personelle, rechtliche und finanzielle Funktionen von SNCF Voyageurs, Treibstoff- und Energiemanagement, Engagement, Statistik und Daten, Zahlungen, Regulierung)

Der Umsatz von SNCF Voyageurs unter der Lupe

Der Umsatz von SNCF Voyageurs unter der Lupe

17 Mrd. € von den 35 Mrd. € Gesamtumsatz des SNCF-Konzerns im Jahr 2019

Regionalzüge 5,047 Mrd. €

Züge Metropolregion IDF 3,220 Mrd. €

Fernverkehr 8,833 Mrd. €

1 Établissement Public à Caractère Industriel et Commercial (Staatliches Wirtschafts- und Industrieunternehmen)