Foto Banner oben: Géronimo Potier / SNCF

Fragen & Antworten

Züge in Frankreich und Europa, Einkauf, Reservierung, Kundenkarten und Abonnements, TGVmax, Verspätungen oder Bordservice... Hier finden Sie die Antworten auf die Fragen, die unsere Kunden den SNCF-Mitarbeitern am häufigsten über unsere verschiedenen Kommunikationskanäle stellen.

Aktualisiert am

Hygienevorschriften, Bestätigungen, Ausnahmeregelungen für Umtausch und Erstattung...

Hier finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen

Züge in Frankreich & Europa

Gehen Sie auf unsere interaktive Karte, die Sie zu allen TER-Standorten in Frankreich leitet, und erhalten Sie alle Informationen über Ihre Region: Verkehr, bevorstehende Abfahrten, Tarife usw.

Mehr erfahren über TER

Greifen Sie in Echtzeit auf alle Verkehrsinformationen für Ihre Transilien- und RER-Linien zu und finden Sie für Ihre Fahrten in der Pariser Metropolregion Île-de-France Ihre persönliche Reiseroute von Tür zu Tür.

Mehr erfahren über Transilien

Abonnieren Sie einen Navigo-Pass, verwalten Sie Ihr Abonnement in Ihrem persönlichen Bereich und entdecken Sie die zu Ihrem Paket gehörenden Tarife und Dienste.

Mehr erfahren über die Abonnements Navigo

 

Bereiten Sie Ihre Fahrt vor, konsultieren Sie die Liste der Reiseziele, unsere Tarife, unsere Dienstleistungen sowie unsere Angebote, die für Geschäftsreisende bestimmt sind.

Mehr erfahren über TGV INOUI

Entdecken Sie unser Hochgeschwindigkeitsangebot zum kleinen Preis und buchen Sie Ihr Zugticket.

Mehr erfahren über OUIGO

Hier finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen zu Gepäck, Ticketkauf, Gruppenreisen, Haustieren, Optionen, Tarifen usw.

Zu den speziellen OUIGO FAQ

Bereiten Sie Ihre Fahrt vor, konsultieren Sie die Liste der Reiseziele, unsere Tarife, unsere Dienstleistungen, unsere touristischen Angebote sowie Leistungen, die sich an Geschäftsreisende richten.

Mehr erfahren über INTERCITÉS

 

 

Bereiten Sie Ihre Auslandsreise vor, informieren Sie sich über die Einreisebestimmungen des Vereinigten Königreichs nach dem Brexit, entdecken Sie das Businessangebot und interessante Ideen für Besuche und Aktivitäten bei Ihrem Aufenthalt in London.

Mehr erfahren über Eurostar

Planen Sie Ihre Reise nach Belgien, Deutschland und in die Niederlande, entdecken Sie die Thalys-Ziele und buchen Sie Ihre Tickets.

Mehr erfahren über Thalys

Entdecken Sie unser Zugangebot zum Minipreis zwischen Paris und Brüssel, bereiten Sie Ihre Fahrt vor und konsultieren Sie Fahrpläne und Frequenz der Izy-Züge, die zwischen den beiden europäischen Metropolen verkehren.

Mehr erfahren über Izy

TGV bringt Sie auch nach Brüssel, Deutschland, Luxemburg, Italien und Spanien.

Mehr erfahren über das TGV-Angebot nach Europa

Kauf / Buchung

Sie können den Namen eines Reisenden auf einem E-Ticket nicht ändern? Da das Ticket namentlich und nicht übertragbar ist, müssen Sie bei einer Kontrolle einen Ausweis vorlegen. Das Ticket kann daher auch nicht von einer anderen Person verwendet werden.

Nein, Sie können U-Bahn-Tickets nur in bestimmten Geschäften je nach Bahnhof kaufen.

Mehr erfahren

 

Wenn ein Zug nicht mehr buchbar ist, ist er ausgebucht, also voll. Sie können andere Abfahrtszeiten versuchen und überwachen, ob ein Platz im gewünschten Zug frei wird, indem Sie den von Ihrem Reisebüro angebotenen Benachrichtigungsservice abonnieren.

Die Bezahlung mit Urlaubsschecks wird nur an einem SNCF-Schalter, in einem SNCF-Shop oder anerkannten Reisebüro akzeptiert.

Achtung: Bei dieser Transaktion kann kein Wechselgeld zurückgegeben werden.

Gehen Sie auf die Website Ihres Reisebüros und geben Sie Ihre Buchungsdaten ein. Sie können sich auch an dessen Auftragsverfolgungsservice wenden.

Wenn Sie über einen der SNCF-Kanäle gebucht haben, wenden Sie sich bitte an die SNCF-Hotline 36 35 (Ortsgespräch) oder gehen Sie direkt in einen SNCF-Shop oder ein anerkanntes SNCF-Reisebüro.

Sie können nach dem Kauf Ihrer eigenen Fahrkarte eine Fahrkarte für ein Kleintier am SNCF-Schalter kaufen oder unter der SNCF-Hotline 36 35, sagen Sie „Billets“ (Anruf ohne Aufpreis sieben Tage die Woche) und geben Sie dann Ihre Reisedaten an, oder an einem SB-Terminal.

Klicken Sie im Profil des zweiten Reisenden „Accompagnant carte Avantage Week-end“ („Begleitperson Vorteilskarte Weekend“).

Der anzuwendende Mehrwertsteuersatz für Zugtickets beträgt 10%.

Die Mehrwertsteuer für Transportleistungen ist in Frankreich nicht abzugsfähig.

Sie können für einen überbuchten Zug eine Fahrkarte ohne Sitzplatzgarantie kaufen.

Im TGV ist eine Reservierung verpflichtend, Sie müssen im Besitz einer Fahrkarte sein.

Der einzige Unterschied zwischen der Vorteilskarte Weekend und der Familien-Vorteilskarte Famille ist der Rabatt von 15% auf den Service Junior & Cie, der nur bei der Vorteilskarte Famille gilt.

Die Verknüpfung des E-Tickets mit der Vorteilskarte Voyageur erfolgt zum Zeitpunkt der Buchung. Sie können dies auch noch nach der Buchung tun, indem Sie einen Berater für das Programm Voyageur anrufen.

Einen Kaufnachweis erhalten Sie dort, wo Sie Ihr Ticket gekauft haben (Bahnhof, SNCF-Shop, anerkanntes SNCF-Reisebüro) oder online über Ihre App oder Ihr Online-Reisebüro.

Je nach Reisebüro ist es möglich, den gewünschten Wagen und Sitzplatz anzugeben. Das Reservierungssystem wird versuchen, Sie so nah wie möglich an diesem Sitzplatz zu platzieren.

Sie können sich aber auch an einen Berater unter der SNCF-Hotline 36 35 wenden (Anruf ohne Aufpreis sieben Tage die Woche).

Sie können Ihre Kundenkarte mit der App Assistant SNCF (SNCF-Assistent) digitalisieren. Laden Sie die App herunter, geben Sie Ihre Kartennummer ein und digitalisieren Sie Ihre Karte.

Mehr erfahren über die App Assistant SNCF

Mehr erfahren über die Digitalisierung Ihrer Kundenkarte

Rufen Sie die SNCF-Hotline 36 35 (Anruf ohne Aufpreis, erreichbar von 7 bis 22 Uhr) oder gehen Sie direkt in einen SNCF-Shop.

Wenn Sie das nächste Mal eine Zugfahrt suchen, müssen Sie auf der allerersten Seite Ihr Profil definieren und dann finden Sie rechts von den verschiedenen erforderlichen Angaben (Altersgruppe, Abonnement, Treuekarte...) den Punkt „Code Avantage / Bon d’Achat“ „Vorteilscode / Gutschein“. Kopieren Sie Ihren digitalen Gutscheincode und fügen Sie ihn in diesem Bereich ein. Wenn Sie die Suche starten, erscheint in einer Einblendung der Hinweis, dass der Betrag vom Rechnungsbetrag abgezogen wird.

Abonnements & SNCF-Kundenkarten

Holen Sie sie an den Verkaufsstellen in den SNCF-Bahnhöfen ab oder digitalisieren Sie Ihre Karte, indem Sie die SNCF-App herunterladen.

Sobald Sie Ihr Abonnement bestellt haben, erhalten Sie mit der E-Mail, die unmittelbar nach dem Kauf verschickt wird, Ihre Kartennummer. Sie können Ihre physische Karte sofort nach dem Kauf abholen.

Sie fahren regelmäßig:

Vorteilskarte Avantage Jeune (12-27 Jahre): Sie erhalten Vorteile auf allen Ihren Fahrten mit TGV INOUI und INTERCITÉS. 30% Rabatt in Frankreich und Europa, Ermäßigung gültig auf Prem's-Zügen, ausgenommen Last Minute Angebote

Vorteilskarte Avantage Senior (über 60 Jahre): Sie erhalten Vorteile auf allen Ihren Fahrten mit TGV INOUI und INTERCITÉS. 30% Rabatt in Frankreich und Europa, 60% Ermäßigung für bis zu 3 mitreisende Kinder, ausgenommen Last-Minute-Angebote

Vorteilskarte Avantage Week-End (27-59 Jahre): Sie erhalten Vorteile auf allen Ihren Fahrten mit TGV INOUI und INTERCITÉS. 30% Rabatt in Frankreich und Europa, Ermäßigung gültig auf Prem's-Zügen, ausgenommen Last-Minute-Angebote

Vorteilskarte Avantage Famille (27-59 Jahre): Sie erhalten Vorteile auf allen Ihren Fahrten mit TGV INOUI und INTERCITÉS. 30% Rabatt in Frankreich und Europa, 60% Ermäßigung für bis zu 3 mitreisende Kinder, ausgenommen Last-Minute-Angebote

Familienkarte Familles Nombreuses: Sie haben mindestens drei Kinder unter 18 Jahren und reisen mit TGV INOUI, TER, INTERCITIES und Transilien? Sparen Sie bis zu 75%* auf Ihre Tickets. Günstiges Reisen für die ganze Familie (von -30 bis -75%* auf den vollen Freizeittarif in den Zügen TGV INOUI, TER und INTERCITÉS, -50%* auf Transilien-Tickets in der Region Île-de-France), mehr Freiheit und Einfachheit (gültig 3 Jahre, 19 € Bearbeitungsgebühr für die ganze Familie, Fahrten in der 1. und 2. Klasse möglich).

Sie fahren häufig:

Abonnementskarte Liberté (für Kunden, die häufig reisen): Garantierte Ermäßigungen das ganze Jahr über und 100% flexible Tickets*. Ideal für Berufstätige und alle, die mehr als 4 Hin- und Rückfahrten pro Jahr machen. Ein einziger ermäßigter Fahrpreis, Ermäßigungen in der 1. und 2. Klasse, 100% flexible Tickets

Abonnement TGVmax (16-27 Jahre): Sie fahren mindestens zweimal im Monat und können flexibel in Ihrer Reiseplanung sein? Fahren Sie so oft Sie wollen, außerhalb der Hauptverkehrszeiten, mit TGV INOUI und INTERCITÉS mit Reservierungspflicht. 6 gleichzeitige Buchungen, Tickets zu 0€, ein digitales Abonnement, Flexibilität bei Ihren Reisezeiten.

Abonnement Forfait SNCF: Sie fahren jeden Tag mit dem Zug? Entscheiden Sie sich für das Abonnement Forfait als Wochen-, Monats- oder Jahreskarte. Sie können die Dauer wählen, die Ihnen am besten passt, Tickets zu maximal 1,50 €, Fahrkarten können im Voraus gebucht werden.

Mehr erfahren über Kundenkarten und Abonnements

SNCF Connect

Gehen Sie auf: https://moncompte.sncf.com/prehome (Französisch)

Für die Anmeldung ist eine feste E-Mail-Adresse erforderlich. Geben Sie Ihre SNCF CONNECT ID oder die Nummer Ihrer Kundenkarte ein. Melden Sie sich dann an.

 

TGVmax

Bevor Sie sich an den Kundendienst wenden, schauen Sie sich die Fragen und Antworten (Q&A) an, dort finden Sie sicher eine Antwort auf Ihre Frage. Wenn Sie eine spezielle Frage haben, die hier noch nicht beantwortet wird, können Sie eine Anfrage stellen:

Den Kundenservice kontaktieren

Sie können den Kundendienst auch telefonisch erreichen, 7 Tage die Woche, von 9 bis 19 Uhr unter der französischen Nummer +33 (0)9 80 98 01 76 (Nummer in Frankreich ohne Zuschlag, Preis eines Ortsgesprächs).

Gehen Sie auf die Website OUI.sncf

Klicken Sie auf der Seite, die sich öffnet, im weißen Banner TGVmax am oberen Rand auf die graue Schaltfläche „Mon espace MAX“ („Mein Max-Bereich“). Es öffnet sich eine neue Seite mit dem Titel „Mit Ihren Zugangsdaten anmelden“. Jetzt müssen Sie nur noch Ihre E-Mail-Adresse und das Passwort für Ihr TGVmax-Konto eingeben und dann auf die Schaltfläche „Anmelden“ klicken.

Sie sind jetzt mit Ihrem MAX-Bereich verbunden.

Wenn Sie die mobile App verwenden, können Sie sich von Ihrem Konto OUI.sncf abmelden und alle Ihre Daten (TGVmax-Abonummer, Geburtsdatum usw.) eingeben oder direkt auf die Seite OUI.sncf gehen.

Das Abonnement TGVmax ist Jugendlichen von 16-27 Jahren vorbehalten.

Mit einem TGVmax-Abonnement verpflichten Sie sich für mindestens 3 Monate, d.h. Sie können Ihr Abonnement während dieser Anfangszeit nicht kündigen. Mit Ihrem TGVmax-Abonnement können Sie ein kostenloses Ticket für alle TGV- und Intercités-Ziele in Frankreich buchen, die ab 30 Tage vor Abfahrt gebucht werden müssen. Manche Züge in verkehrsreichen Zeiten sind mit dem Abonnement TGVmax nicht zugänglich.

Die verfügbaren Züge anzeigen

TGVmax-Buchungen öffnen 30 Tage vor Abfahrt und sind für die 2. Klasse verfügbar. im Verlauf des Monats bis zum Tag vor der Abfahrt werden zusätzliche Plätze hinzugefügt. Alle gebuchten und nicht stornierten Reisen müssen absolviert werden. Zwei Tage und einen Tag vor Abfahrt erhalten Sie eine Erinnerungs-SMS. Sie müssen Ihre Fahrt dann in Ihrem Bereich MAX bestätigen oder stornieren. Sie haben bis zum Vorabend Ihrer Reise bis 17 Uhr Zeit zu antworten, sonst wird Ihre Fahrt storniert.

Sie können gleichzeitig bis zu 6 Fahrten buchen. Sobald Sie eine Fahrt antreten, geben Sie eine Reservierung frei. Im Bereich Max steht Ihnen ein Buchungszähler zur Verfügung. Sie müssen Ihre genaue Abfahrtszeit wählen (Sie haben Anspruch auf eine tägliche Abfahrt von derselben Stadt), Sie können in keinen Zug einsteigen, wenn Sie keine Fahrkarte (für den betreffenden Zug) haben. Wenn Sie die Fahrt nicht mehr antreten wollen oder sich verspäten, müssen Sie Ihre Fahrkarte vor der Abfahrt stornieren.

Im Zug müssen Sie Ihren Personalausweis im Original vorlegen.

Das Abonnement TGVmax ist namentlich, nicht übertragbar und nicht abtretbar.

Was Kündigungen betrifft, sollten Sie die Allgemeinen Verkaufsbedingungen für TGVMax-Abonnements aufmerksam lesen.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen herunterladen (PDF, Französisch)

In Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben sowohl der Zahler als auch der Abonnent (sofern nicht beide identisch sind) die Möglichkeit, das Abonnement nach drei (3) Monaten ab dem Datum des Abonnementabschlusses zu kündigen, indem sie sich an den TGVmax-Abonnementservice wenden:

  • über den Abschnitt „Kündigung“ („Résiliation“) des Kontaktformulars, der über den Link „Kontakt“ im persönlichen Bereich Max des Abonnenten zugänglich ist;
  • über den Abschnitt „Sonstiges“ („Autres) im Kontaktformular im Bereich TGVmax oder auf den Online-Verkaufsseiten und mobilen Verkaufsapps der für die Bezahlung autorisierten Vertriebspartner.

Der Kündigungsantrag muss mindestens sieben (7) Tage vor dem Ende des laufenden Abonnementmonats (Monat N) gestellt werden, damit das Abonnement zum Ende des laufenden Abonnementmonats, der dem Datum der Kündigung (Monat N) entspricht, beendet wird.

Fahrkarten

TER-Tickets sind einen Tag gültig. Die Gültigkeitsdauer hängt jedoch vom Verkaufskanal und von der Region ab. Sie erhalten alle notwendigen Informationen, indem Sie Ihre Region auswählen.

Mehr erfahren über TER-Tickets nach Regionen

Intercités-Tickets haben eine Gültigkeit von sieben Tagen.

Mehr erfahren über Intercités-Tickets

Sie haben die Möglichkeit, die E-Mail, die Sie nach dem Kauf mit dem E-Ticket erhalten, selbst oder Ihr E-Ticket an einem Selbstbedienungsterminal auszudrucken.

Bahnhöfe

Entdecken Sie mehr als 200 Städte in Frankreich und Europa, die von TGV INOUI angefahren werden, und laden Sie die Karte der Zielorte herunter.

Zu den Bahnhöfen, die von TGV INOUI angefahren werden

Sie können Tickets bei den Verkaufspunkten des jeweiligen Betreibers kaufen.

Im Zug

Derzeit gibt es kein solches Dokument.

Wenn Sie mit TGV INOUI fahren, gibt es in der 2. Klasse Steckdosen. Die TGV-Garnituren, die derzeit für SNCF fahren, sind nicht alle von der gleichen Generation. Nur die neuesten oder die erst kürzlich modernisierten Züge sind in der zweiten Klasse mit Steckdosen ausgestattet.

Am Bahnhof: Aktivieren Sie die WiFi-Funktion Ihres Gerätes und wählen Sie das Netzwerk mit dem Namen „SNCF gare-gratuit“ aus. Nach dem Öffnen des Internet-Browsers werden Sie automatisch zum Zugangsportal weitergeleitet. Sie können sich mit Ihrer E-Mail-Adresse oder über Facebook Connect mit dem WiFi verbinden.

Im Zug: In TER- und OUIGO-Zügen steht WiFi nicht zur Verfügung. Sie finden Wifi-Verbindungen in einigen Intercités und in einem großen Teil der TGV-Züge. In den TGV INOUI steht Ihnen Wifi zur Verfügung. Dieses Kriterium können Sie bei der Reservierung in den „Détails de votre trajet“ („Details Ihrer Reise“) überprüfen.

Innenraumpläne der OUIGO-Waggons werden nicht bekanntgegeben.

Es gibt keine gesetzliche Bestimmung, die es einem Minderjährigen verbietet, allein zu reisen. Alleinreisende Minderjährige bleiben jedoch unter der Verantwortung ihrer Eltern. Es ist daher Sache der Eltern, zu beurteilen, ob ihr Kind in der Lage ist, die Reise allein anzutreten, wobei auch unvorhersehbare Umstände zu berücksichtigen sind, die mit dem Bahntransport verbunden sind (Zwischenfälle während der Fahrt, ausfallende Umsteigeverbindung usw.).

Bitte beachten: Der Zugbegleiter muss das Kind bei einem Zwischenfall während der Fahrt den Behörden übergeben. Ebenso müssen die Eltern, wenn der Zug nach Schließung des Bahnhofs eintrifft, vorab eine Genehmigung erteilt haben, damit SNCF eine Lösung für die Unterbringung finden kann. Andernfalls kann die Polizei oder die Gendarmerie eingeschaltet werden.

Ein Kind allein reisen zu lassen, birgt Risiken. Deshalb bietet SNCF den Service Junior & Cie an, der es Eltern ermöglicht, ihr Kind mit geschulten und erfahrenen Begleitern auf eine Reise zu schicken. Junior & Cie ist ein optionaler, kostenpflichtiger Service, der es Ihnen ermöglicht, die Fahrt von allein reisenden Kindern in aller Ruhe und Sicherheit zu organisieren.

Die wichtigsten Unterschiede: Der Wagen ist ruhiger und die Sitze sind breiter. Und Sie haben die Möglichkeit, in einzelnen, isolierten Sitzen zu reisen.

In einem TGV INOUI

Sie können Ihr Gepäck ohne Gewichts- oder Mengenbegrenzung mitnehmen. Reisen Sie nur mit Gegenständen, die Sie selbst tragen können. Zu Ihrer Hilfe: An unseren Bahnhöfen und auf den Bahnsteigen stehen Trolleys zur Verfügung. Ihr Gepäck liegt in Ihrer persönlichen Verantwortung und muss immer mit Ihren Kontaktdaten beschriftet werden.

Bitte achten Sie zur Sicherheit aller Fahrgäste und unserer Mitarbeiter darauf, dass Sie den Verkehrsfluss in unseren Zügen nicht behindern. Für die Aufbewahrung Ihres Gepäcks stehen Ihnen am Eingang der Abteile oder in den Waggons verschiedene Abstellflächen zur Verfügung.

Fahrräder, Ski und Waterboards sind auch an Bord unserer TGV INOUI-Züge erlaubt. Diese Gegenstände müssen in einer Hülle (bei Fahrrädern maximal 120 x 90 cm) verstaut und dann in die dafür vorgesehenen Plätze gestellt werden.

Mehr erfahren über Ihr Gepäck in TGV INOUI Zügen

In einem OUIGO

Sie können ohne zusätzliche Kosten mitnehmen:

  • 2 Handgepäckstücke, die nicht größer sind als 36 x 27 x 15 cm (Höhe, Breite, Tiefe)
  • 1 Handgepäckstück, nicht größer als 36 x 27 x 15 cm (Höhe, Breite, Tiefe) sowie 1 Handgepäckstück, das 55 x 35 x 25 cm (Höhe, Breite, Tiefe) nicht überschreitet

Dieses Gepäck muss unter den Sitzen verstaut werden. Der Transport eines Kinderwagens ist ebenfalls bereits im Ticket enthalten (höchstens 2 Kinderwagen pro Reservierung und pro Fahrt).

Wenn Sie mehr Gepäck oder größere Gegenstände (Fahrräder, Roller, Ski, Musikinstrumente usw.) mitnehmen möchten, wählen Sie bitte die Option „Bagage“ („Gepäck") aus. Für nur 5 € pro Fahrt können Sie mit einem zusätzlichen Gepäckstück reisen.

Bitte beachten Sie, dass Gepäckstücke mit einer Länge von mehr als 2 Metern oder einem Gewicht von mehr als 30 Kilogramm im Zug nicht akzeptiert werden.

Mehr erfahren über Ihr Gepäck in OUIGO Zügen

In einem Thalys

Ihr Thalys-Ticket berechtigt Sie zur Mitnahme von 1 Handgepäck und maximal 2 Koffern, die nicht größer als 75 x 53 x 70 cm (Länge, Breite, Höhe) sind. Wenn keine Gewichtsgrenze festgelegt ist, müssen Sie in der Lage sein, Ihre Sachen selbst zu tragen und in den verschiedenen Gepäckbereichen an Bord des Thalys zu verstauen.

Mehr erfahren über Ihr Gepäck in Thalys Zügen

In einem Eurostar

Zwei mittelgroße Koffer oder Taschen (maximal 85 cm an der längsten Seite) und ein kleines Handgepäck sind im Ticketpreis enthalten. In der Klasse Business Premier können Sie bis zu drei Taschen oder Koffer ohne Aufpreis mitnehmen.

Auch Kinderwagen und Buggys werden akzeptiert. Ihre Fahrräder und Musikinstrumente sind im Zug ebenfalls willkommen und gelten als eines Ihrer beiden erlaubten mittelgroßen Gepäckstücke, sofern sie in ihrer Hülle eine Länge von 85 cm nicht überschreiten. Andernfalls muss für Ihr Gepäck bereits beim Kauf des Tickets für eine spezielle Abfertigung durch den Eurostar-Gepäckservice angemeldet werden.

Mehr erfahren über Ihr Gepäck in Eurostar Zügen

Verspätungen

Wenn die gesamte Reise von Abfahrt bis Ankunft mit ein und derselben Buchung geplant ist, wird die Umsteigezeit bereits von SNCF vorgesehen.

Wenn Ihr erster Zug Verspätung hat, geht der Schaffner durch den Zug, um Reisende mit Anschlussverbindung zu identifizieren und den weiteren Verlauf der Reise zu organisieren.

Sie haben Ihre Umsteigeverbindung verpasst und möchten eine Erstattung Ihrer Tickets erhalten. Sie können die Rückerstattung hier online beantragen (Englisch).

 

Kundendienst

Die Telefonnummer der Inkassoabteilung ist +33 (0)4 26 21 16 00.

Anruf ohne Zusatzgebühren, Sie können zwischen 9h und 18h anrufen.

Phishingversuche

Phishing ist eine betrügerische Technik, die darauf abzielt, Internetnutzer zur Preisgabe persönlicher Daten zu verleiten, indem sie sich als vertrauenswürdige Dritte ausgeben. Das Ziel dabei ist, Ihre Identität, Ihr Geld oder Ihre Daten zu stehlen. Persönliche Daten können Ihre Kreditkartennummer mit Ablaufdatum und Sicherheitscode, Ihr Login und/oder Passwort für Ihre Onlinebank, Ihr E-Mail-Login und/oder Passwort, Ihre Sozialversicherungsnummer usw. sein.

Gefälschte E-Mails und SMS-Nachrichten sind meist sehr irreführend, da sie die Logos und Farben von SNCF verwenden. In der Regel werden betrügerische Nachrichten an eine große Anzahl von Personen gleichzeitig gesendet, sodass sie nicht oder nur wenig personalisiert sind. Überprüfen Sie auch den Inhalt dieser Meldungen, da sie oft Rechtschreib- und/oder Syntaxfehler enthalten. Um Sie anzulocken, haben betrügerische E-Mails meist eine sehr attraktive Betreffzeile. Seien Sie also vorsichtig, wenn eine E-Mail auf eine Werbeaktion, ein Geschenk, eine Warnung oder eine Nachricht mit dringendem Charakter hinweist.