SNCF Logistics: Unsere Identität

SNCF Logistics bietet in Europa und weltweit multimodale Transportlösungen (Schiene, Straße, Luft, Wasser) und Dienste im Flow Management nach Maß von Anfang bis Ende der Logistikkette. Ziel ist die Verbesserung der operationellen, wirtschaftlichen und ökologischen Performance der Unternehmenskunden.

Ein Marktführer bei Logistiklösungen

SNCF Logistics, der zweitgrößte Aktivitätsbereich des SNCF-Konzerns, ist ein wichtiger Weltmarkt-Player in den Bereichen Gütertransport und Warenlogistik. Mit einem Gesamtumsatz von 10,1 Mrd. Euro im Jahr 2016 ist SNCF Logistics:

  • Nr. 1 in Frankreich
  • Nr. 4 in Europa
  • Nr. 8 in der Welt

Ein schnell wachsender Markt

Der weltweite Markt für Gütertransporte befindet sich mitten im Umbruch. Durch die Globalisierung der Warenflüsse wird die Logistikkette komplexer und die Aktionsradien unserer Kunden immer internationaler. Gleichzeitig erfährt die gesamte Logistik durch den E-Commerce einen grundlegenden Wandel, sowohl wegen der Explosion der zu bearbeitenden Mengen als auch der erhöhten Anforderungen bei den Lieferfristen.

In diesem Umfeld nehmen die Kunden zunehmend die Expertise von SNCF Logistics in den Bereichen Spedition und Logistik in Anspruch. Diese beiden Geschäftsfelder mit sehr hoher Wertschöpfung und starkem Wachstum trugen 2016 bereits 53% zum Gesamtumsatz von SNCF Logistics bei, während es 2009 noch lediglich 42% waren.

Ein Zukunftsmarkt

Ein weiterer Wachstumsbereich ist für SNCF Logistics die Investition in die Eisenbahn, die im Gütertransport-Angebot des XXI. Jahrhunderts eine entscheidende Rolle spielen wird. Die Entwicklung des digitalen Güterzuges wird den Schienengütertransport modernisieren, leistungsfähiger und sicherer machen.

Video : SNCF Logistics en vidéo

Starkes internationales Wachstum

SNCF Logistics ist in 120 Ländern aktiv und erwirtschaftet 55% seines Umsatzes außerhalb Frankreichs. Bis 2020 werden 64% des Wachstums mit internationalen Aktivitäten realisiert werden.

SNCF Logistics in der Welt

Die Zonen Asien und Amerika erwirtschaften 29% des Umsatzes von SNCF Logistics und ihr jährliches Wachstum wird bis 2020 voraussichtlich zwischen 7% und 8% liegen.

Mit der Übernahme des amerikanischen Logistik-Unternehmens OHL durch Geodis hat SNCF Logistics 2015 seine internationale Präsenz vor allem in den USA ausgebaut. Dieser Zukauf hat die Kapazitäten des Konzerns vor allem in den Bereichen E-Commerce, Kontraktlogistik und Speditionswesen spürbar erweitert.

Das internationale Wachstum des Konzerns wird sich weiter beschleunigen, vor allem in Osteuropa, China und Brasilen.

Ein wichtiger Akteur der Multimodalität

SNCF Logistics deckt alle Transportmodi (Schiene, Straße, Luft und Wasser) und damit verbundenen Aktivitäten ab und verfügt über die entsprechenden Expertisen.

Der Geschäftsbereich besteht aus 3 operativen Polen:

  • Geodis, 4. Logistikanbieter in Europa und Nummer 7 weltweit, bietet Komplettlösungen für die gesamte Logistikkette
  • TFMM (Transport Ferroviaire et Multimodal de Marchandises – Schienen- und multimodaler Gütertransport) vereint umfassende Kompetenzen im Schienengütertransport, im Kombiverkehr und in der Spedition
  • Ermewa Group ist europäischer Marktführer bei der Vermietung von Eisenbahnwaggons und Lokomotiven und weltgrößter Vermieter von Tank-Containern

Video : SNCF logistics à l'internationale

SNCF Logistics, Pionier des nachhaltigen Gütertransports

Der Gütertransport hat eine Schlüsselstellung bei der Kombination von wirtschaftlicher mit ökologischer Leistungsfähigkeit. SNCF Logistics entwickelt innovative Lösungen zur Verringerung des CO₂- und Schadstoffausstoßes.

Mit seinem Tochterunternehmen VIIA entwickelt und betreibt SNCF Logistics Schienenautobahnen, die den Straßentransport entlasten (im Jahr 2014 wurden über 10.000 LKW befördert).

Mehr erfahren

Mit seiner Tochter Geodis entwickelt SNCF Logistics Lieferkonzepte mit verringertem ökologischem Fußabdruck für den „letzten Kilometer“, bei denen nach Möglichkeit elektrisch oder mit Erdgas angetriebene Lieferfahrzeuge eingesetzt werden.

Mehr erfahren

Mit Naviland Cargo, das zum Pol TFMM gehört entwickelt SNCF Logistics bereits seit Jahren Lösungen im kombinierten Transport. Eines von vielen Beispielen ist der Export von Cognac: Im Jahr 2016 wurden rund 33 Mio. Flaschen des edlen Getränkes mit einem Beförderungskonzept ausgeliefert, bei dem 10 Mal weniger CO2-Emissionen anfallen als beim reinen Straßentransport.

Mehr erfahren

Prix Guy Crescent

SNCF Logistics fördert das Unternehmertum bei Menschen mit Behinderung und prämiert mit dem Ehrenpreis Prix Guy Crescent Initiativen, die zur gesellschaftlichen und beruflichen Eingliederung beitragen.

Mehr erfahren