Foto Banner oben: Matthieu Raffard

Verkehr

Die Teams des Bereichs „Circulation“ (Verkehrsüberwachung) bei SNCF Réseau beobachten den Verkehr und sorgen dafür, dass er störungsfrei bleibt, um die Pünktlichkeit der Züge sowie ihre Sicherheit und die des Personals, das an den Gleiskörpern arbeitet, zu gewährleisten.

Permanente Überwachung des Verkehrs

Die Arbeit der Teams der Abteilung Circulation (Verkehrsüberwachung) konzentriert sich auf zwei Schwerpunkte:

  • Verkehrsregulierung in Echtzeit, vor allem bei Störfällen, Pannen, Personen auf den Gleisen...
  • Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Wartungsteams auf den Gleisanlagen

Landesweite Vernetzung

Um einen effiziente und sichere Steuerung des Verkehrsaufkommens im französischen Schienennetz zu gewährleisten, verfügt der Bereich Circulation über 21 „Établissements Infra Circulation“ (EIC – Zentren für den Betrieb der Verkehrsinfrastrukturen), die über das ganze Land verteilt sind. Zu den Aufgaben ihrer Mitarbeiter zählen unter anderem:

  • Bedienung der Signale und Weichen mit dem Ziel, die jeweils bestmögliche Strecke für die Züge zu finden
  •  
  • Freigabe oder Annullierung der Züge
  • Erkennung und Auflösung von Konflikten zwischen fahrenden Zügen
  • Bearbeitung von Zwischenfällen

Mehr erfahren

Wenn Sie mehr über den Bereich Circulation (Verkehrsüberwachung) bei SNCF Réseau erfahren wollen, setzen Sie sich bitte mit SNCF Réseau in Verbindung.

Mehr erfahren über den Bereich Circulation