Tagtäglich eine qualitativ hochwertige Instandhaltung gewährleisten, Ihre Sicherheit und Ihren Komfort in unseren Zügen garantieren – das sind die Aufgaben der Materialdirektion (Direction du Matériel) mit ihren 22.000 Mitarbeitern. Entdecken Sie unsere Tätigkeitsfelder.

Aktualisiert am

Les métiers de la maintenance des trains à la SNCF

Laufende Instandhaltung

Die laufende Instandhaltung des rollenden Materials wird tagtäglich in den 26 Technicentres de Maintenance (Technische Wartungszentren) von SNCF in ganz Frankreich gewährleistet.

12.000 Beschäftigte warten alle Arten von Zügen, vom Ältesten bis zum Allerneuesten (Francilien, Regiolis, Regio 2N).

Industrielle Instandhaltung

Nach 15 bis 20 Betriebsjahren wird ein Zug in seine Einzelteile zerlegt, jedes davon überprüft, bei Bedarf erneuert oder ausgetauscht und der gesamten Garnitur durch diese Verjüngungskur eine Verlängerung der Lebensspanne gesichert.

In den industriellen Technicentres kümmern sich 8.000 Beschäftigte um die grundlegende Renovierung und Modernisierung von Zügen, die in die Jahre kommen. 

Technische Exzellenz

Während der Instandhaltungsarbeiten kommen beim rollenden Material permanent neue technologische, IT- oder Designfunktionalitäten zum Einsatz, die vom Engineering entwickelt wurden: Einrichtungen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, WLAN, Fahrgastinformationssysteme, Renovierungen der Fahrgasträume usw.

Die industriellen Technicentres kümmern sich auch um die Wartung oder Reparatur von Komponenten wie Achsen, Kupplungen, Elektromotoren oder Klimaanlagen...