Foto Banner oben: Géronimo Potier / SNCF

SNCF in der Welt

SNCF ist einer der weltweit führenden Anbieter von Leistungen in Personentransport und Warenlogistik. Ein Überblick.

SNCF auf der ganzen Welt

Ein führender Anbeter sämtlicher Mobilitätsdienste

Als unbestrittener Marktführer bei der Hochgeschwindigkeit in Europa, Betreiber des zweitdichtesten Eisenbahnnetzes der Welt und Marktführer bei Angeboten des öffentlichen Nahverkehrs in allen Regionen unseres Planeten umfassen unsere Aktivitäten sämtliche Bereiche bei den Eisenbahndiensten und in der Mobilität. Schon heute erwirtschaften wir ein Drittel unseres Gesamtumsatzes außerhalb Frankreichs.

Als entschossen und offensiv voranschreitendes Unternehmen ist es unser erklärtes Ziel, in absehbarer Zeit 50% unseres Umsatzes außerhalb der historischen französischen Grenzen zu erzielen – und die Hälfte davon wiederum außerhalb Europas.

Den reinen Betrieb von Verkehrsnetzen komplettieren wir mit unserem bewährten Know-how in den Bereichen Infrastruktur und Fahrzeugtechnik. Unsere Teams sind an der Hälfte aller Hochgeschwindigkeits- und Metroprojekte in der Welt und an 60% aller führerlosen Metros beteiligt.

Das gesamte Know-how in allen diesen Bereichen und unsere Fähigkeit, es effizient zu bündeln und einzusetzen, zeigt sich in den Kompetenzen unserer 272.000 Mitarbeiter in 120 Ländern.

  • In Kuwait hat unser Joint Venture SYSTRA die Subiyah Bridge entworfen, mit 34,1 Kilometern eines der längsten Brückenbauwerke der Welt.

  • 22% mehr Fahrgäste und eine Pünktlichkeitsrate von 91,3%... Die hervorragenden Ergebnisse der Bostoner Nahverkehrszüge im Jahr 2019 bestätigen die Kompetenz und Leistungsfähigkeit unserer Tochtergesellschaft Keolis im öffentlichen Personennahverkehr.

  • Auf der Consumer Electronics Show (CES) 2018 in Las Vegas präsentierten das Lyoner Start-up Navya und Keolis ihre Innovation: das autonome Roboter-Taxi oder „Autonom Cab“.

  • Der Bahnhof Badaling wurde nicht weit von der Chinesischen Mauer erbaut und wird im Januar 2020 eröffnet. Das Know-how und die Phantasie der Architekten unserer Tochtergesellschaft AREP haben es ermöglicht, dieses Megaprojekt zu realisieren.

  • Keolis, der weltweit führende Anbieter von automatisierten, führerlosen Metro-Systemen, betreibt seit 2014 die London Dockands Light Railway (DLR), ein Nahverkehrsnetz, das den Osten und Südosten der britischen Hauptstadt bedient.

  • Dank der Partnerschaft zwischen SNCF und SNCB (Société Nationale des Chemins de Fer Belge) bietet Brüssel direkte und tägliche Zugverbindungen zu 25 französischen Städten wie Marseille, Lyon und Montpellier.

  • Die erste afrikanische Hochgeschwindigkeitsstrecke, die 2018 in Marokko eingeweiht wurde, verbindet Casablanca in 2h10 mit dem neuen Bahnhof in Tanger. Bisher betrug die Fahrzeit 4h45.

  • Mit einem Beförderungsziel von 31.000 LKW pro Jahr trägt die Schienenautobahn zwischen Calais und Turin dazu bei, die Verkehrsbelastung zu verringern und Treibhausgase zu bekämpfen.

1/8