Keolis baut Stellung in China aus

Die Tochtergesellschaft des SNCF-Konzerns hat den Auftrag zum Betrieb der zukünftigen Straßenbahnlinie der Stadt Songjiang im Südwesten von Shanghai erhalten.

Aktualisiert am

1,8 Mio. Fahrgäste täglich

Keolis, ein Tochterunternehmen des SNCF Konzerns, verstärkt seine Präsenz in China. Der ÖPNV-Anbieter erhielt mit einer Laufzeit von 5 Jahren den ersten Auftrag zum Betrieb einer Straßenbahnlinie in China, im Bezirk Songjiang, südwestlich von Shanghai. Der Anspruch dieses Transportnetzes der Zukunft ist, den Einwohnern dieses rasant wachsenden Ballungsraums die tägliche Mobilität zu erleichtern.

Keolis hat diesen Auftrag über Keolis Shanghai erhalten, einem Joint Venture mit der Shentong Metro Group.

Eröffnung an Weihnachten

Der erste, 13,9 km lange Abschnitt des neuen Straßenbahnnetzes mit 20 Haltestellen wurde am 25. Dezember 2018 in Betrieb genommen. Die Eröffnung des kompletten Netzes ist im Verlauf von 2019 geplant.

Ein bedeutendes Netz

Die Straßenbahn von Songjiang in Zahlen, das sind:

  • 2 Linien mit 31 km Strecke
  • 46 Haltestellen
  • 30 Garnituren des Straßenbahnmodells Citadis von Alstom
  • 170.000 Fahrgäste täglich

Dritter Vertrag für Keolis in China

Seit 2018 betreibt das französische Unternehmen die erste vollautomatische Linie der Metro Shanghai. Außerdem erhielt es den Zuschlag für den Betrieb der neuen Metro-Ringlinie, die die Terminals des internationalen Flughafens von Pudong verbindet. Die neue Straßenbahn ist das dritte Projekt von Keolis in Chinas bevölkerungsreichster Stadt.

Keolis, Weltmarktführer bei Straßenbahnen

Keolis betreibt weltweit 23 Straßenbahnnetze mit insgesamt 961 km Schienenlänge:

  • 13 Netze in Frankreich
  • 6 Netze im Ausland
  • 4 Netze im Bau (Lusail in Katar, Newcastle in Australien, Waterloo in Kanada und Shanghai in China)

  • Bordeaux, Frankreich

  • Melbourne, Australien

  • Gold Coast, Australien

  • Tourcoing, Frankreich

  • Nottingham, Großbritannien

1/5