Foto Banner oben: Christophe Recoura / SNCF

Der Léman-Express, der erste RER zwischen Frankreich und der Schweiz

Fünfzigtausend Fahrgäste nutzen täglich den Léman Express, die S-Bahnlinie, die seit Dezember 2019 die Schweizer Kantone Genf und Waadtland mit der französischen Region Auvergne-Rhône-Alpes verbindet.

Aktualisiert am

Die Mobilität rund um Genf verbessern

Seit Dezember 2019 hat sich die Anzahl der täglich verkehrenden Züge im französischen Département Haute-Savoie, wo das Bahnnetz eingleisig ist, verdreifacht. Der Grund für diesen Anstieg: die Einführung des Léman Express, des größten grenzüberschreitenden S-Bahnnetzes in Europa. Es ermöglicht den eine Million Einwohnern auf beiden Seiten der Grenze, sich problemlos fortzubewegen, sei es, um zur Arbeit zu fahren, die Region zu entdecken oder für den Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz und an die Züge der SBB1.

Entdecken Sie das Streckennetz des Léman-Express

  • 50.000 Fahrgäste täglich

  • 45 Bahnhöfe

  • 230 Kilometer Strecken

  • 240 Züge täglich

Das Straßennetz entlasten

Jeden Tag finden 630.000 Fahrten zwischen Frankreich und der Schweiz rund um Genf2 statt. Indem er eine Verbindung zwischen den beiden Ländern herstellt und die wichtigsten Viertel der Stadt miteinander verbindet, stellt der Léman-Express eine gewichtige Alternative zum Auto dar.

Das neue Nahverkehrsangebot verbindet auf 230 km Strecken 45 Bahnhöfe und befördert täglich 50.000 Fahrgäste mit 240 Zügen, die in den Kantonen Waadtland und Genf sowie in den französischen Départements Ain und Haute-Savoie verkehren.

Welche Fahrkarte für den Léman-Express?

Um Ihnen die freie Fahrt mit dem Léman-Express zu ermöglichen, haben der Kanton Genf und die Region Auvergne-Rhône-Alpes ein neues Tarifangebot für den grenzüberschreitenden Verkehr entwickelt, an dem zehn französische und schweizerische Betreiber beteiligt sind: den Léman-Pass.

Tickets werden als Einzel- oder Tageskarten und als Abonnement verkauft. Letzteres ermöglicht die Benutzung der Straßenbahnen, Busse und Taxiboote der Mouettes Genevoises3 auf den 230 km langen Linien des Netzes des Léman-Express.

Die grenzüberschreitenden Tickets für den Léman-Pass werden verkauft auf:

  • der Website von TER Auvergne-Rhône-Alpes
  • der App Assistant SNCF

Zur Website TER Auvergne-Rhône-Alpes gehen (Französisch)

Bei Fahrten mit dem Léman Express ausschließlich in der Schweiz, beachten Sie bitte die Tarife der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) und kaufen Sie Ihre Fahrkarte auf der entsprechenden Website.

Zur Website der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) gehen

Les Régiolis circulent dans le tunnel Ceva pour la première fois

SNCF-Assistent

Nutzen Sie auf Ihrem Weg zu Ihrem Ziel die gesamte Palette an Transportmöglichkeiten - Zug, Auto mit Fahrer, U-Bahn, Bus und mehr.  Wir kümmern uns um Ihre gesamte Reise, von der Buchung bis zum Einsteigen.

Apple store Google Play Huawei AppGallery Galaxy Store

1 Schweizerische Bundesbahnen

Nur 16% davon werden mit öffentlichen Verkehrsmitteln absolviert.

3 Die vier Wasserbus-Linien, die den Genfer See befahren.