Print this page
Seite teilen

Castorama beauftragt
Geodis mit seiner
E-Commerce-Logistik

Geodis übernimmt Warentransport und -auslieferung der Internet-Bestellungen in Frankreich für die Baumarktkette Castorama.


Neues Lager

Geodis kümmert sich jetzt auch um die E-Commerce-Logistik in Frankreich für die Baumarktkette Castorama. Durch einen neuen Dreijahresvertrag wird die Kooperation beider Konzerne, die bereits seit 2005 zusammenarbeiten, noch weiter intensiviert. Die SNCF-Tochter stellt für die Transport- und Logistikleistungen, die Castorama für die Bedienung seiner Kunden und Märkte benötigt, sein neues Logistikzentrum in Saint-Quentin Fallavier (Isère) zur Verfügung, das Anfang des Jahres in Betrieb genommen wurde. Mit der zusätzlichen Lagerfläche von 24.000 m² ist Geodis in der Lage, die gesamten E-Commerce-Aktivitäten seines Kunden abzuwickeln und die Bevorratung der Baumärkte im Großraum Lyon zu sichern. Dies geschieht mithilfe des fortschrittlichen Warenumschlags im Cross-Docking-System. Dabei kreuzen sich Anlieferung und Verteilung auf der Logistikplattform, wobei ein Großteil der Waren lediglich durchläuft und dadurch der Einlagerungsprozess komplett entfällt. Das bringt eine spürbare Ersparnis von Zeit und Kosten bei gleichzeitig verbesserter Kontrolle des Warenflusses mit sich.


Lagerung,
Kommissionierung,
Versand

Im neuen Geodis-Lager in der Region Dauphiné sind 8.000m², also ein Drittel der zur Verfügung stehende Fläche für Lagerung, Auftrags-Kommissionierung und Koordination der Auslieferung der 12.000 im Internethandel gelisteten Produkte reserviert. Geodis wickelt hauptsächlich die Auslieferung von sperrigen Gütern mit hohem Mehrwert ab, die ein besonderes Handling erfordern. Dank dieses Vertrags konnten auf der neuen Plattform 36 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden.