Print this page
Seite teilen

Mit der Tram
durch Melbourne

Keolis wurde von der Stadt Melbourne mit dem Betrieb ihres Straßenbahnnetzes, eines der größten der Welt, und der Sicherung des hohen Qualitätsniveaus beim Service beauftragt.


EIN ÜBERLASTETES ÖPNV-NETZ MANAGEN

Mit ihren 3,8 Millionen Einwohnern ist die Stadt Melbourne mit einer schnellen und anhaltenden Steigerung des Verkehrsaufkommens konfrontiert (+ 7,7% zwischen 2007 und 2008). Schon die Größe des Straßenbahnnetzes verdeutlicht, worum es geht: 250 km Gleise, 28 Linien, 500 Zuggarnituren, 180 Mio. Fahrgäste im Jahr… und im Stadtzentrum kommt in Stoßzeiten alle 5 Sekunden eine Tram vorbei. Melbourne suchte nach einer professionellen Lösung für sein Nahverkehrssystem.


SERVICEREVOLUTION
UM ERFOLG

Zusammen mit der australischen Ingenieurbüro Downer EDI hat Keolis im Dezember 2009 die Ausschreibung von Yarra Trams gewonnen. Zu den Schlüsselaufgaben des eigens gegründeten, gemeinsamen Unternehmens KDR gehören die Renovierung der Zuggarnituren, die Taktung des Straßenbahnverkehrs, die Verbesserung der Informationssysteme für die Fahrgäste sowie die Einrichtung einer „Premium Line“,  in der alle möglichen Verbesserungen zusammengefasst sind.
Ergebnis: Die von KDR initiierte Konzertierung mit den anderen ÖPNV-Betreibern der Stadt mit dem Ziel eines echten, intermodalen Transportwesens hat zur Gründung einer speziell mit dieser Aufgabe befassten Dachorganisation geführt. Im Jahr 2011 wurde KDR auch mit dem Betrieb der künftigen Straßenbahn der Stadt Gold Coast (Queensland) beauftragt, einer Strecke von 13 km Länge, die das Universitätsviertel mit dem beliebten Strand von Broadbeach verbinden wird.


Jahre Vertragslaufzeit mit der Möglichkeit zur Verlängerung um weitere 7 Jahre.

Mitarbeiter von 4 verschiedenen Unternehmen sind zu einer einzigen Einheit zusammengeschlossen.

der Kapitalanteile an KDR werden von Keolis gehalten.


Die Straßenbahn von Melbourne in Bildern