Print this page
Seite teilen

Ticketing
made by EFFIA

EFFIA entwickelt für Aufgabenträger und Betreiber im öffentlichen Personennahverkehr modernste Ticketingsysteme.

Zur Website (in Französisch)


LEISTUNGSFÄHIGKEIT DES
ÖFFENTLICHEN TRANSPORTS

EFFIA entwickelt, implementiert und betreibt multimodale Ticketingsysteme (Zug, Omnibus, Reisebus, Fahrrad, Carsharing), die sowohl die Attraktivität des gesamten Transportangebotes als auch den wirtschaftlichen Bestand der Netze sichern.

  • Unterstützung bei der Entwicklung von Ticketing-Einrichtungen inklusive Koordinierung der beteiligten Partner und Beratung bei Organisation, Schulung und Kommunikation im Zuge der Implementierung  der Systeme.
  • Unterstützung der Einrichtung von Verkaufssystemen unter Einbeziehung modernster Technologien: Fahrkartenverkauf via Internet, Aufladung über Smartphone, USB-Datenträger...
  • Betrieb von Ticketing-Systemen einschließlich Management von Funktionsstörungen und Datenauswertung zur Optimierung des Angebotes.

1. Trumpf Kenntnis aller im Markt angebotenen Lösungen sowie ihrer funktionellen und technologischen Unterschiede.
2. Trumpf
Kenntnis urbaner, interurbaner und regionaler Verflechtungen.
3. Trumpf
Permanente Überwachung der technologischen Entwicklung, um die Modernität der Systeme zu gewährleisten.

Kontakt

Zur Website (in Französisch)


Jahre Erfahrung bei Ticketing-Technologien.

Mitarbeiter, davon 60 Berater aus der Personen-beförderungsbranche


LEISTUNGSBEISPIEL

Die Straßenbahn von Nottingham à la Carte

Seit Ende 2011 betreibt Keolis die Straßenbahn von Nottingham, die bis 2015 auf einem Netz von 30 Kilometern Länge jährlich 20 Mio. Fahrgäste im Wirtschaftszentrum Groß-Nottingham befördern wird. EFFIA wurde damit beauftragt, bis Mitte 2013 ein neuartiges Ticketingsystem einzuführen: die kontaktlose Fahrkarte „Mango“, mit der die Fahrgäste „Beförderungseinheiten“ abfahren können, je nach Lust und Bedarf.