Multimodaler
Verkehrsknoten
in Annecy
eingeweiht

Um alle Transportmodi im Bahnhof von Annecy ideal unter einem Dach zu vereinen wurde ein neuer multimodaler Verkehrsknoten gebaut.


Drehscheibe
der Verkehrsmittel

Am 11. Dezember 2012 haben die Einwohner des Großraums Annecy (Savoyen) ihren neuen multimodalen Verkehrsknoten eingeweiht. Er wurde mit dem Ziel geschaffen, alle Dienste an einem Ort zu vereinen, die den Wechsel von einem Transportmittel zum anderen ermöglichen: TGV, TER, Privatfahrzeug, Car-Sharing, Autobus, Taxis, Fahrrad... Damit soll die Reise für alle vom Ausgangspunkt bis zum Zielort und unabhängig vom Verkehrsmittel flüssiger werden. Der neue multimodale Verkehrsknoten trägt den Anforderungen einer Agglomeration Rechnung, die ständig steigende Fahrgastzahlen im Nahverkehr verzeichnet. Dabei wurde den Transportmitteln der sanften Mobilität, dem öffentlichen Personenverkehr und der Behindertenfreundlichkeit Vorrang eingeräumt. Gares & Connexions, der für die Bahnhöfe zuständige Fachbereich von SNCF,  hat die erforderlichen Bauarbeiten in den Fahrgastbereichen innerhalb von 18 Monaten, zwischen April 2011 und November 2012, bewerkstelligt.


Umwidmung
der Bahnhofshalle

Die neue multimodale Halle hat eine Fläche von 700 m² und ist mit dem bestehenden Bahnhof verbunden. In ihr sind alle Dienste so untergebracht, dass sie direkt im Verkehrsfluss der Reisenden zur Verfügung stehen. Damit ist aber nur die erste Phase des Projektes vollendet. In der zweiten Phase, die für das zweite Halbjahr 2013 vorgesehen ist, werden die auf dem Bahnhofsgelände frei gewordenen Flächen umgewidmet. Das bisherige Bahnhofsgebäude liegt in einer zentrumsnahen 1a-Lage, ganz in der Nähe von Schulen und eines großen Einkaufszentrums. Deshalb wird es für die Ansiedelung neuer Geschäfte umgebaut. Eine Fahrrad-Verleihstation und eine Gepäckaufbewahrung werden ebenfalls zu Verfügung stehen. Die Gesamtkosten des Projektes betragen 11,7 Mio. Euro, die von SNCF, der Region Rhône-Alpes, dem französischen Staat, dem Generalrat des Départements Haute-Savoie und der Stadt Annecy finanziert werden.