Fret SNCF

Fret SNCF, Marktführer beim Schienengütertransport in Frankreich und Nummer 3 in Europa mit dem Captrain-Netz, entwickelt nationale und internationale Transportlösungen, die jeder Branche angepasst sind und den Anforderungen der Kunden Rechnung tragen.

Zur Website


WIR KENNEN IHRE WAREN

Fret SNCF bietet umfassende Transportlösungen von Tür zu Tür, rund um die Uhr und 7 Tage die Woche, die ständig den Anforderungen jedes einzelnen Kunden an Reaktivität und Warenmenge Rechnung tragen.

  • Komplettzüge für einen einzelnen oder mehrere Kunden, die regelmäßig die großen europäischen Transitachsen befahren.
  • Regionalshuttles mit Multichargen-Waggons, die auf regelmäßig befahrenen Achsen eingesetzt werden.
  • Transportkonzepte nach Maß für ganz Europa.

1. Trumpf Permanente Anpassung an die Entwicklung Ihres Warenflusses dank konkurrenzloser Transportkapazitäten.
2. Trumpf
Spezielle Fachkompetenz auch in Ihrer Branche: Kohle/Stahl, Agrarindustrie, Automobilindustrie, Chemie, Massenkonsumgüter, Massenrohstoffe/Steine, Gefahrgut.
3. Trumpf
Ein einziger Ansprechpartner von A bis Z für Ihre nationalen und europäischen Transportaufträge durch das Captrain-Netzwerk.

KONTAKTE

Agrarindustrie

E-Mail: eric.lanzeray@sncf.fr

Automobilindustrie

E-Mail: dan.henry@sncf.fr

Holz, Baustoffe, Massenrohstoffe/Steine

E-Mail: eric.lanzeray@sncf.fr

Massenkonsumgüter

E-Mail: emmanuel.padeiro@sncf.fr

Erdöle, eisenfreie Metalle

E-Mail: jean-marc.aubert@sncf.fr

Eisen- und Stahlindustrie

E-Mail: fret.sidinter@sncf.fr

Logistikdienste

E-Mail: fret.logistique@sncf.fr


Frachtspezialisten sind bei Fret SNCF beschäftigt.

Waggons wurden im Jahr 2011 im Einzelwagenverkehr im Zuge des Angebots Multichargen/ Multikunden bewegt.


LEISTUNGSBEISPIEL

Die Logistik von Evian Volvic World

Danone hat für den Transport von 1,2 Mio. Paletten Mineralwasser für Evian Volvic World (EVW) sein Vertrauen in Fret SNCF auch für 2013 bestätigt. Die Aufgabe: Im Auftrag von Danone Mineralwasserflaschen der Marken Evian und Volvic von der Produktionsstätte bis zu den Logistik-Partnern des Lebensmittelkonzerns in Frankreich und im Ausland befördern. Das bedeutet 5.000 Paletten täglich, also mehr als 1.200 voll beladene Züge im Jahr. Um die beiden Fabriken von EVW – logistische Flaschenhälse – zu entlasten, hat Fret SNCF den Versand optimiert, indem die Lieferketten besser eingesetzt und die Zeitpläne ausgeweitet wurden.