ScandFibre,
Logistik für Europa

Zur Optimierung der Transportlogistik der schwedischen Papierhersteller hat sich ScandFibre für die Zusammenarbeit mit SNCF entschieden, die dafür alle ihre Captrain-Niederlassungen in Europe mobilisiert.


HÖCHSTLEISTUNG
AUF DER SCHIENE

ScandFibre Logistics suchte einen Partner zur Beförderung von jährlich 1,8 Millionen Tonnen Rollenpapier in 10 Länder in ganz Europa. Der Logistiker wollte alle Lieferziele mit einem einzigen Ansprechpartner bedienen, dadurch die Kosten für die schwedischen Papierproduzenten optimieren und ihnen eine bessere Kontrolle der Warenflüsse ermöglichen.


VERMASSUNG
UND TRACING

Das von Captrain Solutions ausgearbeitete Konzept sieht zuerst die Vermassung des Warenflusses zwischen Schweden und den beiden deutschen Hubs Hamburg und Dortmund vor. Von dort fahren Block- oder gemischte Ganzzüge in die Zielgebiete. Die Kostenoptimierung ergibt sich vor allem aus der Kombination von Zügen, der Beschleunigung des Umschlags und der erneuten Beladung auf der Rückfahrt. Die Captrain-Innovation: Eine im Rahmen dieses Vertrages eigens entwickelte Internetplattform für Tracking & Tracing ermöglicht die Lokalisierung jeder einzelnen Charge in Echtzeit.


Mio. Tonnen Rollenpapier werden jährlich befördert

europäische Länder: Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, Schweiz, Polen, Österreich, Belgien, Serbien...

Züge fahren wöchentlich durch 10 Länder Kontinentaleuropas


Von Schweden nach Europa