Reisebegleitung

Sie zu befördern bedeutet, in allen Phasen Ihrer Reise für Sie da zu sein. Während der Reise, aber auch am Bahnhof vor der Abfahrt und nach der Ankunft. Wir kümmern uns um Ihre Kinder, begleiten Sie im Bahnhof… Wir stehen Ihnen von Anfang bis Ende zur Seite, damit Ihre Reisen nie zur Last werden.


Reservierung

Wählen Sie spätestens 7 Tage vor Reiseantritt die Nummer 0033 892 35 35 35 (0,34 €/Min. zzgl. evtl. Verbindungsgebühren) und sagen Sie das Wort „Accompagnement“, „Domicile-Train“.

Der Abholservice vom Wohnort ergänzt den Begleitservice Accès Plus für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Behinderung. Wir unterscheiden zwischen diesen beiden Leistungen, um Ihnen immer eine optimal angepasste Betreuung zu garantieren. Um den Begleitservice Accès Plus anzufordern, rufen Sie bitte die Nummer 0033 892 35 35 35 (0,34 €/Min. zzgl. evtl. Verbindungsgebühren) und sagen Sie „Accès Plus“.

Abholservice
vom Wohnort

Sie haben eine zeitweilige Behinderung? Sie benötigen spezielle Hilfestellung?

Für diesen Fall haben wir uns für Sie  den Abholservice vom Wohnort einfallen lassen:

  • Ein Begleiter holt Sie zu Hause ab. Bevor er sich um Ihr Gepäck kümmert, überprüft er noch, ob auch wirklich alles in Ordnung ist: Gas, Strom, Alarmanlage…
  • Im Bahnhof angekommen entwertet Ihr Begleiter Ihren Fahrschein und er erledigt auch noch letzte Besorgungen. Dann führt er Sie bis zu Ihrem Sitzplatz, verstaut Ihr Gepäck und vergewissert sich, dass Sie auch wirklich komfortabel sitzen.
  • Der Abholservice vom Wohnort funktioniert auch umgekehrt: Wir bringen Sie auch nach der Reise vom Ankunftsbahnhof bis zu Ihrem Wohnort oder endgültigen Ziel.

Die Reservierung des Dienstes muss bis spätestens 7 Tage vor Reisebeginn erfolgen. Sie können diese Dienstleistung Auch mit einem französischen Haushaltsscheck bezahlen und damit eine Steuerermäßigung in Höhe von 50% der bezahlten Summe erhalten.

Mehr erfahren über den Abhol-Service vom Wohnort
(in Französisch)


Junior & Cie

Ihr Kind fährt zu seinen Großeltern... und Sie sind unabkömmlich. Was tun? Wenn Ihr Kind zwischen 4 und 14 Jahren alt ist, können Sie unseren Service Junior & Cie nutzen und es reist im TGV mit Begleitung und in aller Sicherheit.

Junior & Cie wird während der Schulferien in mehr als 120 Bahnhöfen ab 35 € (zusätzlich zur Zugfahrkarte) und an allen Wochenenden an 19 Bahnhöfen angeboten.

Jeweils ein ausgebildeter Betreuer begleitet eine Gruppe mit bis zu elf Kindern. Während der Reise werden ihnen verschiedene Aktivitäten angeboten. Und nach der Ankunft wird Ihr Kind einer erwachsenen, abholberechtigten  Person übergeben, die Sie schon vorher bestimmt haben.

Mehr erfahren über Junior & Cie
(in Französisch)

Reservierung

Per Telefon

Wählen Sie spätestens 9 Tage vor Reiseantritt die Nummer 0033 892 35 35 35 (0,34 €/Min. zzgl. evtl. Verbindungsgebühren)und sagen Sie “Junior & Cie” oder “Accompagnement”.

Via Internet

Gehen Sie auf juniorcie-sncf.com (in Französisch)

Im Geschäft

Wenden Sie sich an die Mitarbeiter in unseren Läden oder in einem der anerkannten Reisebüros.

Hier finden Sie die nächstgelegene SNCF-Boutique.


Reservierung

Per Telefon

Wählen Sie 0033 (0) 890 640 650 und drücken Sie Taste 1 oder die 0033 892 35 35 35 und sagen Sie “Accès Plus” (0,34 € für die erste und 0,11 € für jede weitere Minute aus dem Festnetz)

Per Fax

Wählen Sie 0033 (0) 825 825 957

Via e-Mail

Senden Sie Ihre Anfrage an accesplus@sncf.fr

Via Internet

Alle Details über die speziellen Begleit- und Betreuungsdienste auf Accessibilité.sncf.com (in Französisch)

ZUGANG
ZU DEN ZÜGEN

Accès Plus, Accès TER oder Accès Plus Transilien sind unsere Begleitdienste für Behinderte und Personen mit eingeschränkter Mobilität. Sie sind in fast 360 Bahnhöfen in ganz Frankreich, in fünf Regionen sowie in 51 Bahnhöfen in der Region Île-de-France verfügbar und völlig kostenlos. Wenn Sie diesen Dienst nutzen möchten, kontaktieren Sie bitte Ihren Accès Plus-Berater.

Und dann? Lassen Sie sich einfach führen:

  • Am Reisetag finden Sie sich spätestens 30 Minuten vor Abfahrt Ihres Zuges am Bahnhof ein. Ein SNCF-Mitarbeiter begleitet Sie zu Ihrem Platz, trägt Ihr Gepäck (max. 15 kg) und hilft Ihnen, es sich bequem zu machen.
  • Bei der Ankunft werden Sie von einem weiteren Mitarbeiter erwartet, der Sie zu Ihrem Treffpunkt bringt. Wenn Sie umsteigen, begleitet er Sie an Ihren Platz im Anschlusszug.
  • Bei Fahrten zwischen Lille, Lyon und Rennes betreut Sie der experimentelle Begleitdienst „Accès Synchro“ auf der gesamten Reise – von Ihrem Wohnort bis zum Reiseziel.

Les Compagnons
du Voyage

Dieser gemeinnützige Begleitservice, der von SNCF und RATP gegründet worden ist,  richtet sich an Kinder, Senioren und Personen mit Behinderung. Ihr professioneller Begleiter ist in Erster Hilfe ausgebildet und mit verschiedenen Behinderungen vertraut. Ob sie täglich in der Pariser Region fahren müssen oder Reisen in die Provinz und selbst ins Ausland unternehmen, die Compagnons du Voyage sind an sieben Tagen die Woche für Sie da.

Besuchen Sie die Website der Compagnons du Voyage
(in Französisch)

Reservierung

Per Telefon

Wählen Sie 0033 (0)1 58 76 08 33

Per Fax

Wählen Sie 0033 (0)1 58 76 09 13

Via e-Mail

Senden Sie Ihre Anfrage an info@compagnons.com

Via Internet

Gehen Sie auf compagnons.com  (in Französisch)

Per Post

Schreiben Sie an:
Les Compagnons du Voyage
34, rue Championnet
LAC CG25 75018 Paris
France


SNCF Assistance

Bei Zwischenfällen oder größeren Verspätungen während der Hauptreisezeiten stehen zur Verstärkung unsere freiwilligen Mitarbeiterteams bereit und kümmern sich bei Bedarf um Ihr Wohlbefinden.

  • In den Bahnhöfen: Das zusätzliche Personal nimmt Sie in Empfang und hält sie während der gesamten Wartezeit auf dem Laufenden. Sollte die Störung andauern, werden Ihnen Imbisspakete angeboten.
  • An Bord der Züge: Der Kontrolleur wacht persönlich über Ihre Betreuung durch das Bordpersonal.

Für Züge, die erst nach Betriebsschluss von U- und S-Bahnen in Paris eintreffen, haben SNCF, Stadtverwaltung und Taxiunternehmen gemeinsam Vorsorge getroffen, dass Sie zu Ihrem Wohnort gebracht werden.