Die Mobilität
von morgen

Wenn Sie das reisen neu erfinden müssten, wie würden sie sich das vorstellen? Diese Frage stellen wir uns jeden Tag. Weil die ökologischen Probleme und Herausforderungen uns dazu zwingen, unsere Lebensweise und auch unsere Art zu reisen neu zu überdenken, suchen wir nach Lösungen, die sowohl den Bedürfnissen jedes Einzelnen als auch der Gesellschaft entgegenkommen. Nachhaltige Transportmodi entwickeln, Reiserouten vereinfachen, den Verkehr flüssiger machen: daran arbeiten wir tagtäglich.


Ecomobilité Ventures,
was ist das?

Ecomobilité Ventures ist das erste europäische Investmentunternehmen, das sich der nachhaltigen Mobilität widmet und von einer Gruppe von Industrieunternehmen getragen wird. Das Kapital von 30 Mio. Euro soll in junge, innovative Unternehmen investiert werden.

Für SNCF, Orange, PSA Peugeot Citroën und Total bedeutet dieses Engagement einen Beitrag zur Entwicklung neuer und nachhaltiger Mobilitätsformen, die durch die rapiden Fortschritte bei neuen Technologien und deren Anwendungen stimuliert wird. Zielsetzung: Die Innovationskraft junger Unternehmen mit der Expertise und Erfahrung großer Partnerunternehmen aus der Industrie verbinden und dadurch die Entwicklung neuer und nachhaltiger Lösungen begünstigen.

Unter dem ursprünglichen Namen „Ecomobilité Partenaires“ unterstützte der SNCF-Investmentfonds seit seiner Gründung innovative Projekte im Bereich des nachhaltigen Transports.


Unternehmen haben den Fonds SNCF Écomobilité Partenaires seit seiner Gründung 2008 angesprochen.

Damit reisen
umweltfreundlicher
wird
, sollten wir das
Fahrrad nehmen und
das Auto nur noch
zusammen nutzen!


Mehr zum Thema