Und morgen?

Sie würden gerne in immer leiseren Zügen reisen? Lärmschutz ist neben dem Energieverbrauch und der Lebensdauer von Maschinen und Infrastruktureinrichtungen einer unserer drei wichtigsten Forschungsbereiche. Unser Ziel? Saubere, kostengünstige und komfortable Einrichtungen für Sie, die Fahrgäste, die gleichzeitig auch die ergonomischen Bedürfnisse unserer Mitarbeiter berücksichtigen. In 20 Jahren haben wir den Lärm unserer Züge um 10 Dezibel reduziert. Unser Ziel für 2020 ist, noch einmal so viel einzusparen.


Eine grüne Lokomotive
namens Plathée

Plathée, das heißt „Plate-forme pour trains hybrides économes en énergie et respectueux de l'environnement“ (Plattform für energiesparende und umweltfreundliche Hybridzüge). Dass Projekt, das 2006 gestartet wurde, vereint SNCF, die französische Agentur für Umwelt und Energie ADEME sowie Partner aus Industrie und Forschung.

Die Idee besteht darin, auf einer einzigen Lokomotiven-Plattform verschiedene Energieformen zu kombinieren, zum Beispiel einen Dieselmotor mit einer Brennstoffzelle. Batterien speichern die überschüssige Energie. Die jeweils eingesetzte Energiequelle wird von einem Bordcomputer nach Bedarf ausgewählt.

Sinn und Zweck dieser Innovationen? Ihnen neue Transportdienste anbieten zu können, die immer sauberer, ökologischer und komfortabler sind.
Im Jahr 2010 ist das Projekt Plathée in seine letzte Erprobungsphase gestartet.

  • 20% Treibstoffeinsparung auf Langstrecken
  • 20% bis 40% weniger CO2-Emissionen (85% bei länger andauernden Standphasen)
  • 60% bis 99% Verringerung des Schadstoffausstoßes

Kein schlechter Anfang, oder? Jetzt sind die Eisenbahnkonstrukteure – mit denen SNCF in permanentem Dialog steht – aufgerufen, die gewonnenen Erkenntnisse und Erfindungen zu nutzen, um die „grünen“ Lokomotiven von morgen auf die Schienen zu stellen.


unserer Reisezüge haben eine geringe Lärmentwicklung (UIC-Indikator)

Saubere Energie ist eine Energieform, die nicht umweltschädlich ist und nur wenig Abfall produziert.


Mehr zum Thema