Den KMU Gehör
verschaffen

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) hat SNCF eine spezielle Kontaktstelle eingerichtet und einen Mediator bestellt.


Kontakt für KMU

Die Schaffung einer Mailbox „Contact PME“ ist die Folge unserer „Charta für Nachhaltigen Einkauf und Fairen Geschäftsumgang zwischen Auftraggebern und KMU“. Unter anderen Aktionen wird darin auch ein Leitfaden für Lieferantenbeziehungen empfohlen.

Das Ziel: Die Kenntnis der KMU im sich ständig wandelnden Lieferantennetz laufend verbessern, um Beständigkeit, Vertrauen und Integration dauerhaft zu sichern.

SNCF hat im April 2011 eine Mailbox eröffnet, die den KMU für spontane Eingaben zur Verfügung steht.

  • Über sie können sich KMU vorstellen
  • Sie dient dem Austausch mit den KMU
  • Sie fördert die Zusammenarbeit mit den KMU
  • Sie vermittelt den Kontakt zwischen potenziellen Gesprächspartnern

Der Mediator für KMU

Die „Charta für Nachhaltigen Einkauf und Fairen Geschäftsumgang zwischen Auftraggebern und KMU“ steht unter anderem auch am Ursprung des Mediators für KMU, der im Interesse von Beständigkeit, Vertrauen und Integration ausgewogene Beziehungen zwischen den Parteien garantieren soll. SNCF, eines der ersten Unternehmen, das dieser Charta beigetreten ist, hat im April 2010 Stéphane Volant, Generalsekretär des SNCF-Konzerns, zum Mediator für KMU ernannt.

Seine Aufgabe

KMU, die mit Großeinkäufern arbeiten, haben manchmal Probleme, sich Gehör zu verschaffen. Vor allem bei Meinungsverschiedenheiten, deren Hauptursachen oft gerade die schiere Größe des Auftraggebers oder die Vielzahl der Beteiligten (Einkauf, Projekt oder Bauleitung, Technische Leitung, Zahlstelle etc.) sind.

Der Mediator für KMU soll dieses Problem abmildern, um:

  • dem Standpunkt der KMU Gehör zu verschaffen
  • den KMU eine Möglichkeit zur gütlichen Einigung zu öffnen
  • den Dialog zwischen den Gesprächspartnern zu fördern.