Öffentliche
Aufträge

SNCF respektiert die Regeln der Vergabe öffentlicher Aufträge und legt ihre Qualitätskriterien in den jeweiligen Aufträgen fest.  Zusammen kommen wir weiter...


Die Regeln
der öffentlichen Auftragsvergabe

Staatliches Unternehmen verpflichtet; deshalb befolgt SNCF die Regeln der öffentlichen Auftragsvergabe buchstabengetreu. Eine Zusammenfassung:

  • Freier Zugang zu den Märkten: Ausschreibungen werden Amtsblättern und auf dieser Website veröffentlicht.
  • Permanenter Wettbewerb: Für einen gelisteten Lieferanten ist nichts im Voraus gewonnen.
  • Gleichbehandlung aller Bewerber: Der zuverlässigste und wettbewerbsfähigste Lieferant gewinnt.
  • Transparenz der Auswahlverfahren: Alle unsere Lieferanten und Mitarbeiter haben davon Kenntnis.
  • Rückverfolgbarkeit aller Aufträge und Leistungen der gelisteten Lieferanten.
  • Vertraulichkeit aller Informationen sowohl über Gewinner als Verlierer der Ausschreibungen.

Ausschreibungen

JOUE-Ausschreibungen
Ausschreibungen, die im Amtsblatt der Europäischen Union, französisch „Journal Officiel de l’Union Européenne“ (JOUE), veröffentlicht werden. Es gibt zwei Arten:

  • Qualifizierungsausschreibung: Bei manchen Produkten ist eine vorausgehende Qualifizierung erforderlich.
  • Öffentliche Ausschreibung: Betrifft ein genau definiertes Projekt.

Ausschreibungen ohne Veröffentlichung im Amtsblatt der EU (non-JOUE)
Nichtöffentliche Ausschreibungen über Leistungen, für die Auftragsnehmer gesucht werden, die in den betroffenen Regionen ansässig sind.

Zu den Ausschreibungen
Alle aktuellen Ausschreibungen sind auf dieser Website einsehbar. Ausschreibungen, die im Amtsblatt der EU (JOUE) veröffentlicht werden, können in vollem Umfang auf der Website des Amtsblatts eingesehen werden.



Mehr zum Thema