TER,
der Regionalzug

TER ist seit 10 Jahren das regionale Transportangebot, das von SNCF und den Regionalräten von 20 französischen Regionen in vertrauensvoller Zusammenarbeit zur Verfügung gestellt wird.

Zur Website (in Französisch)


ÖFFENTLICHER TRANSPORT NACH MASS

Das Verkehrsaufkommen bei TER steigt jedes Jahr um 6%, überzeugender Beweis für die Attraktivität des Angebotes. Es ist den regionalen Mobilitätsanforderungen der Fahrgäste angepasst, weil es zusammen mit jedem einzelnen Aufgabenträger entwickelt wird.

  • Im Zentrum des Angebots: Verbindungen und Fahrpläne
  • Echtzeit-Information der Fahrgäste, multimodal und personalisiert
  • Tarife: Abonnements, Einzelfahrscheine…
  • Ticketing-Lösungen: Multimodale Chipkarte, Fahrkarte auf dem Smartphone…
  • Das Material: beratender Beistand bei der Auswahl der modernsten Züge

1. Trumpf Ein Vertrag, der den Inhalt des Angebotes und die Finanzierungskonditionen detailliert.
2. Trumpf
Ein Engagement zu Qualitätsservice, das durch ein Bonus-Malus-System unterstrichen wird.
3.
Trumpf Anpassung des Angebotes an sich ändernde Mobilitätsanforderungen währen der gesamten Vertragslaufzeit.

KONTAKTE


TER-Fahrgäste täglich

TER-Linien werden von SNCF betrieben, also 5.700 Züge pro Tag.


LEISTUNGSBEISPIEL

Von Tür zu Tür in der Franche-Comté

Die Region Franche-Comté hat SNCF mit der Entwicklung intermodaler Dienste beauftragt, um die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zu fördern. Das Abonnement FACILI’TER ermöglicht den Wechsel zwischen TER und den Buslinien in vielen Städten (Besançon, Belfort, Montbéliard, Lons-le-Saunier, Vesoul, Dijon). Das Kundenzentrum TER Franche Comté informiert die Fahrgäste über Fahrpläne und Umsteigemöglichkeiten auf andere Verkehrsmittel (Zug, Stadtbus, Regionalbus). Und der Weg Wohnort-Bahnhof wird mit einer mobilen App abgedeckt, die allen dabei hilft, Fahrgemeinschaften zu bilden.