Nützliche Dokumente

Nachfolgend finden Sie eine Liste von nützlichen Dokumenten, die bei der Arbeit zwischen SNCF und ihren Lieferanten häufig gebraucht werden. Diese unterliegen unseren Nutzungsbestimmungen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die Bestimmungen des Lasten- und Regelheftes mit den Allgemeinen Ausschreibungsbedingungen (CCCG, Cahier des Clauses et Conditions Générales) und Die Allgemeinen Ausschreibungsbedingungen (CGC) gelten nur für Ausschreibungen, die ausdrücklich auf diese Bezug nehmen. Diese Ausschreibungen können Ausnahmeregelungen für einige dieser Bestimmungen vorsehen. Diese Ausnahmen müssen in den jeweiligen Ausschreibungsdokumenten vermerkt sein, in denen auch die Artikel des CCCG / CGC zu erwähnen sind, für die es Ausnahmen gibt.

Aufgabe der Ausschreibungsdokumentation ist die Schaffung einer vertrauensvollen und effizienten Kooperation zwischen GPF (Groupe Public Ferroviaire: der staatliche Eisenbahnkonzern) und dem Auftragnehmer sowie die bestmögliche Abstimmung der gemeinsamen Arbeit zur Erreichung der Ziele, die sich GPF gegenüber ihren Kunden gesetzt hat.

Bitte beachten: Eine neue Version der Lastenhefte (CCCG) Material, Baumaßnahmen und Serviceleistungen (Ausgabe vom 01.07.2016) steht nachfolgend zum Download zur Verfügung (enthält Aktualisierungen von Paragraphen mit Bezug zum staatlichen Eisenbahnkonzern (GPF) und Änderungen im Hinblick auf ausgewogene Geschäftsbeziehungen zwischen dem staatlichen Eisenbahnkonzern und den Lieferanten (CCCG Travaux, Art. 82.1, CCCG PS Art. 8.2 und CCCG Fournitures Art. 9.2)).

 



Qualitätsspezifizierungen

 

 

 

Während der Übergangsphase, in der beide Versionen der Norm ISO 9001 gelten, können die Anforderungen de Norm SQ 901 D zur Anwendung kommen. Nach diesem Zeitraum ist ausschließlich SQ 901 E anwendbar.